Wahlen bei Schützenverein

Stabwechsel bei den Silberdisteln

Der neue Vorstand der Neutraser Silberdisteln mit 1. Schützenmeister Hans Roth (3. v. rechts). | Foto: P. Regler2018/03/103_0490.jpg

NEUTRAS – Hans Roth heißt der neue Mann an der Spitze des Schützenvereins Silberdistel Neutras. Sowohl sein Vorgänger Rudi Schwab als auch der bisherige Kassier traten ihr Amt am 29. Januar 1994 an. Seit der Gründung des Schützenvereins 1969 ist Roth erst der vierte Schützenmeister.

Die Finanzen wurden jetzt in weibliche Hände gegeben, an Christine Flierl. Auch das Amt der Damenleiterin kam in neue Hände mit Sandra Siggelkow. Unter der Leitung vom Ehrenschützenmeister Johann Zimmermann gingen die Wahlen reibungslos über die Bühne.

In seiner Rückschau über das vergangene Schützenjahr erinnerte Rudi Schwab an die gesellschaftlichen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Ein Renner sei immer das Ostereierschießen am Karfreitag, eine Rekordbeteiligung gab es beim Gemeindepokalschießen mit 214 Teilnehmern. Seit Jahren schafft der Lehentaler Heimatverein die Meistbeteiligung.

Schießleiter Georg Appel und Jugendleiter Bernd Appel erinnerten an die Erfolge der Schützen bei zahlreichen Vereins- und überörtlichen Schießveranstaltungen. Appel merkte an, dass die Ausbeute an Erfolgen noch größer sein könnte, wenn alle Gemeldeten auch ihren Wettkampf antreten würden, vor allem bei Gau- und Landesmeisterschaften. Thema war auch die Ausrichtung einer Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen, verbunden mit dem Gau- und Sparkassenpokalschießen. Eine erste Festausschusssitzung stellte für die Festtage den 29. und 30. Mai 2019 in Aussicht mit einem Ausweichtermin (25./26.Mai).

Zu den letzten Amtshandlungen von Rudi Schwab gehörte die Auszeichnung für 40 Jahre Mitgliedschaft von Helga Schwab, sozusagen Familiensache.

N-Land Pauline Regler
Pauline Regler