Unfall bei PEZ

Frontal in Kleinbus: Frau schwer verletzt

Die 20-Jährige prallte mit ihrem Twingo in einen entgegenkommenden Kleinbus. Sie wurde lebensbedrohlich verletzt. | Foto: M. Wildner2017/03/DSC_0155.jpg

HOHENSTADT (mw) – Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde eine 20-jährige Autofahrerin aus Arzlohe am Donnerstagnachmittag nach einem Unfall zwischen dem PEZ Hohenstadt und dem Kreisverkehr ins Südklinikum gebracht.

Aus noch ungeklärter Ursache kam sie mit ihrem Twingo auf die linke Fahrspur. Aus Richtung Kreisverkehr kommend, stieß sie frontal mit der Fahrerseite eines entgegenkommenden Kleinbusses zusammen.Der Twingo fing Feuer, das jedoch schnell von den Wehrleuten aus Hohenstadt und Pommelsbrunn gelöscht werden konnte.Der 61-jährige Busfahrer zog sich leichte Schürfungen an der rechten Hand zu, als sich sein Airbag öffnete.

Sein einziger Fahrgast rutschte gegen eine Haltestange und kam mit Prellungen am Brustkorb ins Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg. Der Totalschaden der beiden Fahrzeuge beläuft sich auf rund 20 000 Euro.

N-Land Marina Wildner
Marina Wildner
Banner-wifo_verkaufsoffen_kunstmeile_2015 Kopie