Jugend in Weigendorf

Doppelte Meisterschaftsfeier

Die F1 freut sich über neue Trikots. | Foto: privat2017/06/F1-Trikots-SG-Weigendorf.jpg

WEIGENDORF – Da gab es am Hellberg jede Menge zu feiern: Gleich zwei Mannschaften der SG Weigendorf/Hartmannshof sowie der SG Hohenstadt/Pommelsbrunn/Weigendorf/Hartmannshof wurden Meister.

Die F-Jugend der Zweier-Gemeinschaft  ließ in der Frühjahrsrunde mit acht Siegen aus acht Spielen und einem Torverhältnis von 39:5 keinen Zweifel daran, wer in dieser Gruppe das beste Team ist. Die beiden Trainer Roland Kerstupeit und Michi Grötsch hatten die ganze Saison viel Freude mit den Kindern, die immer gut bei der Sache waren. Ein schöner Lohn waren da die neuen Sommertrikots. Der Sponsor war Sven Nitzsche, ein ständiger und treuer Zuschauer der F-Jugendspiele, da sein Sohn Ben-Ole Spieler im Team ist. Die Gesamtjugendleiter Marcus Bachmüller und Walter Gräf, sowie die Vorstandschaft beider Vereine bedanken sich recht herzlich bei dem Spender.

Einen weiteren Grund zur Freude lieferte die Die D-Jugend aus den vier Vereinen: Mit 22 Punkten und 22:14 Toren aus zehn Partien feierten die Kicker mit vier Punkten Vorsprung vor der JFG Schnaittachtal II die Meisterschaft. Das Bild zeigt die Jungs nach dem letzten Punktspiel gegen den FC Röthenbach II, das sie mit 5:1 gewannen. Der Glückwunsch von Vorstandschaft und Gesamtjugendleitung aller Vereine geht an die Trainer und Betreuer Philipp Benisch, Thomas Müller, Marcus Bachmüller und Andrea Schleicher sowie an alle beteiligten Spieler.

N-Land Walter Gräf
Walter Gräf