Kneipennacht am Montag

Nachtgieger läutet den Mai ein

„Fake Point“ sind beim Nachtgieger dabei. | Foto: PR2018/04/fake3.jpg

HERSBRUCK – Was darf vor dem 1. Mai in Hersbruck nicht fehlen? Der Nachtgieger! Die Kneipennacht, die Martin Meinzer veranstaltet, findet wieder am 30. April statt. Von 20 bis ein Uhr gibt es in zehn Kneipen zehnmal Livemusik zu hören.

Party bis zum Abwinken gibt es beispielsweise mit Zhenil. Die „Papa Legbas Blues Lounge“ liefert dagegen handgemachten Blues aus dem tiefen Süden Hessens. Mit David Waddell kommt eine Country-Legende aus Austin, Texas, in die Stadt. Chris Löhner, der Frontmann von „Gin Tonic“, hat ein riesiges Programm im Gepäck, mit dem er jede Party rockt.

Bei den „Blockheads“ treffen die 60er auf Gegenwart, Rock auf Metal. „Rokit & 42 Radar“ liefern das Beste aus 40 Jahren Rockmusik. In der gleichen Schiene bleiben „Fake Point“. Neben Tim Brown und Eddy sind auch „Aeroplane“ dabei, die die Gäste auf eine Reise durch die Rock- und Pop-Geschichte mitnehmen. Dazu gibt es Straßenmusik am Info-Stand.

Dort am Oberen Markt gibt es Tickets an der Abendkasse zu zehn Euro. Im Vorverkauf kosten sie acht Euro. Weitere Infos hier:

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung