Nelo Novosel (23) bei DSDS

Laufer Bestatter will Dieter Bohlen überzeugen

Nelo Novosel aus Lauf versucht, die DSDS-Jury von seinem Talent zu überzeugen. Die Sendung wird morgen ausgestrahlt. | Foto: MG RTL D/Stefan2018/01/Nelo-novosel-laufer-bestatter-bei-dsds.jpg

LAUF — Am Tag seriöser Bestatter, am Abend leidenschaftlicher Hobbysänger: Für den 23-jährigen Nelo Novosel aus Lauf ist die Musik der perfekte Ausgleich zu seinem ernsten Beruf. Sein Gesangstalent will er nun in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, kurz DSDS, beweisen. Ob er die Jury um Chefjuror Dieter Bohlen überzeugen kann, erfahren die Zuschauer am morgigen Samstag, 20. Januar, ab 20.15 Uhr.

Bestattungsfachkraft. Dieser Beruf lässt erst einmal aufhorchen. Auch Dieter Bohlen spitzte da gleich die Ohren. „Ich bin anscheinend der erste Bestatter, der bei DSDS mitmacht“, erzählt Nelo Novosel im Gespräch mit der PZ. Als Angestellter des Bestattungsunternehmens Birkmann in Lauf kümmert sich der 23-Jährige um die Bergung und den Transport von Verstorbenen.

Natürlich müsse man sich dabei pie­tätvoll und kultiviert verhalten, bestätigt er. Schließlich befänden sich die Trauernden in einer Extremsituation. Doch der Job mache auch Spaß, wie der Laufer betont. „Das ist ein sehr vielseitiger Beruf, bei dem man sehr viel lernt. Auch fürs Leben“, sagt der fröhliche junge Mann.

Musik im Blut

Doch der 23-Jährige möchte den Zuschauern und der DSDS-Jury nicht nur wegen seines außergewöhnlichen Berufs in Erinnerung bleiben. Er will mit seinem Gesang überzeugen und in der 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ ganz weit nach vorne kommen.

Lange singt Nelo zwar noch nicht, doch die Musik wurde ihm bereits in die Wiege gelegt. Von seinem Vater und Vorbild, Davor Novosel, der als ehemaliger Frontmann der Band „Citizen X“ in der Region kein Unbekannter ist. Dass auch der Nachwuchs einen musikalischen Weg einschlagen würde, verwundert nicht. „Mit vier Jahren hab ich mein erstes Schlagzeug bekommen und dann 15 Jahre Unterricht gehabt“, erzählt Nelo. Vor gut zwei Jahren dann der Umstieg auf den Gesang. „Ich habe sicher noch viel zu lernen“, gibt sich der 23-Jährige selbstkritisch. DSDS könnte ein erster Schritt für ihn sein.

Mit dem Song „Folsom Prison Blues“ von Countrysänger Johnny Cash trat er beim ersten Casting in Frankfurt vor die DSDS-Jury. Neben Dieter Bohlen entscheiden in diesem Jahr Schlagersängerin Ella Endlich, Sängerin Carolin Niemczyk von „Glasperlenspiel“ und Musikproduzent Mousse T. darüber, wer in die nächste Runde, den sogenannten „Recall“, kommt und wer nicht. In dem Song geht es um einen Mann, der im „Folsom State Prison“ in Kalifornien einsitzt, weil er einen Mann in Reno ermordet hat, nur um diesen sterben zu sehen.

Im Anzug zum Casting

Für seinen ersten TV-Auftritt hat sich der Laufer ordentlich in Schale geworfen. Das Lied trägt er – auch als Hommage an Johnny Cash – im schwarzen Anzug vor. Ein ungewöhnliches Outfit sei dies für ihn nicht, sagt Nelo. Schließlich trägt er nicht nur im Beruf, sondern hin und wieder auch privat gerne Anzug. „Er gibt mir Sicherheit und man wird auch anders behandelt“, findet er.

Jeder Kandidat der Sendung darf vorab einen Joker in der Jury bestimmen, der ihn eine Runde weiter lassen kann, wenn Uneinigkeit besteht. Nelo hat dafür Dieter Bohlen gewählt, der als strengster und kritischster Juror von vielen Teilnehmern gefürchtet wird. „Ich wollte damit gleich zeigen, dass ich keine Angst habe“, erklärt der junge Laufer selbstsicher.

Laufer schreibt eigene Songs

Ob er es in die nächste Runde geschafft hat, darf der 23-Jährige natürlich noch nicht verraten. In jedem Fall sieht er DSDS als ersten Schritt, um ins Show-Business hineinzuschnuppern. Mit der Musik will er in jedem Fall weitermachen. Seine Songs schreibt er selbst, am liebsten auf Englisch, aber auch auf Deutsch. Auf einen bestimmten Stil will er sich dabei nicht festlegen – von HipHop bis Pop, Rock und Reggae sei alles dabei.

Wer sich vom Talent des jungen Laufers vorab selbst überzeugen will, kann eines der Videos ansehen, die er noch schnell vor Ausstrahlung der Sendung bei der Videoplattform „YouTube“ ins Internet gestellt hat. Auf der Gitarre begleitet wird er dabei von seinem Freund Fabian Müller aus Rückersdorf.

Die Sendung am Samstag will Nelo zusammen mit seiner Familie und Freunden anschauen. Ob er danach noch bei DSDS dabei ist, erfahren auch sie erst morgen: ab 20.15 Uhr.

N-Land Tina Braun
Tina Braun
AOK-Kurse