Hoher Schaden bei Brand auf B14

Porsche geht in Flammen auf

Die Laufer Feuerwehr löschte den brennenden Porsche.
Die Laufer Feuerwehr löschte den brennenden Porsche. | Foto: Feuerwehr2017/05/IMG_4526.jpg

LAUF — Aus noch ungeklärter Ursache ist am Mittwochabend bei Lauf ein Porsche komplett ausgebrannt. Der Fahrer konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Der 51-Jährige war gegen 21 Uhr mit seinem Porsche 911 Carrera S unterwegs auf der B14 zwischen Rückersdorf und Lauf. Am Bräunleinsknoten begann der Motor des Sportwagens plötzlich zu qualmen und fing Feuer. Der Fahrer schaffte es, das Auto rechtzeitig zu verlassen, ehe es in Flammen aufging.

Die Laufer Feuerwehr löschte den Brand, die B14 blieb für rund eine Stunde gesperrt. Der Schaden allein am Porsche beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 60.000 Euro. Außerdem wurde der Straßenbelag in Mitleidenschaft gezogen, hier ist die Schadenshöhe noch offen.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel