Unfall in Neunhof

Ein Radler verletzt, einer betrunken

Symbolbild | Foto: Fotolia2016/11/rettungswagen.jpg

LAUF — Ein schwer verletzter und ein betrunkener Radfahrer – damit hatte es die Polizei am Donnerstagabend in Neunhof zu tun.

Gegen 18.20 Uhr befuhr ein 59-jähriger Eckenhaider mit seinem E-Bike den Radweg von Neunhof in Richtung Eckental. Am Übergang von der Kreuzung zum Radweg übersah er eine Absperrung in Form eines Bauzauns und fuhr frontal dagegen. Er stürzte und zog sich erhebliche Kopfverletzungen zu, deshalb musste er ins Erlanger Uniklinikum gebracht werden. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Ob der Bauzaun ausreichend gesichert war, ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Der Radweg musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Ein Radfahrer aus Eckental wollte hier trotzdem weiterradeln. Als die Beamten ihm dies untersagten, stellten sie starken Alkoholgeruch fest. Ein Test vor Ort erbrachte einen Wert von 1,92 Promille, eine Blutentnahme folgte. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

N-Land Stefanie Buchner-Freiberger
Stefanie Buchner-Freiberger