AOK-Kurse

B 14 wird gesperrt

Ausgebrannte Fräse wird abtransportiert

2016/05/Baustelle.jpg

BEHRINGERSDORF — Die auf der B 14 zwischen Rückersdorf und Behringersdorf ausgebrannte Baumaschine muss geborgen werden – dafür ist eine Sperrung der Bundesstraße notwendig.

Von Donnerstag, 12. Juli, um 20 Uhr bis Freitagmorgen gegen 6 Uhr ist die B 14 für die Bergungsarbeiten an dieser Stelle komplett gesperrt. Die Umleitung führt über Röthenbach und Schwaig, die Zufahrt zum Eichenrangen ist aus Richtung Behringersdorf ungehindert möglich.

Die Fräse einer Tiefbaufirma, die an der Vorbereitung der Sanierung der Rannaleitung zwischen Behringersdorf und Rückersdorf beteiligt ist, hatte vergangene Woche vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer gefangen. Das 46 Tonnen schwere Gerät hat einen geschätzten Neuwert von über 750 000 Euro.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel