Lokales Branchenportal wächst weiter

„InmeinerHeimat.de“ startet im Schnaittachtal und Ottensoos

Dieses Foto ist Teil einer Werbekampagne für das Branchenportal.2017/09/In-meiner-Heimat-Logo-Heimat-ist-wo-mein-Herz-ist.jpg

LAUF — Das lokale Branchenportal „InmeinerHeimat.de“ gibt es ab dem heutigen Montag auch im Schnaittachtal und Ottensoos. Händler, Dienstleister und Ärzte in Simmelsdorf, Schnaittach, Neunkirchen und Ottensoos haben nun die Möglichkeit, sich und ihr Angebot im Internet zu präsentieren. Und die Besucher des Portals bekommen umfassende Informationen auf einen Blick.

Akquisiteure der Pegnitz-Zeitung, die das Portal „InmeinerHeimat.de“ betreibt, haben Daten von über 350 Geschäften, Gaststätten, Arztpraxen und Handwerkern im Schnaittachtal gesammelt. Nun können auch die Besucher darauf zugreifen. Im vergangenen Jahr startete der lokale Online-Marktplatz bereits in Lauf. Im März 2017 kamen ­Schwaig, Röthenbach, Rückersdorf und Leinburg dazu. Nun folgen die drei Gemeinden im Schnaittachtal und Ottensoos. Damit deckt das Branchenportal jetzt das komplette Verbreitungsgebiet der Pegnitz-Zeitung ab.

Alle Infos auf einen Blick

Die Besucher erfahren dort wichtige Informationen zu den lokalen Anbietern – von der Adresse über die Öffnungszeiten bis hin zu barrierefreiem Zugang oder Kundentoiletten. Anbieter, die das kostenpflichtige Premium- oder Premium-Plus-Paket dazu gebucht haben, können zudem Sonderangebote oder Veranstaltungen einstellen und ihre Angebote über eine direkte Anbindung an Facebook bewerben.

Die Plattform, die vom Software-Anbieter Yatego stammt, hält für die Nutzer praktische Funktionen bereit. So gibt es etwa eine Such- und Filterfunktion auf der Seite. Besucher können die Geschäfte nach einem bestimmten Tag, einer konkreten Zeitspanne oder den Optionen „jetzt geöffnet“ oder „heute geöffnet“ anzeigen lassen. Dadurch lässt sich ganz einfach ein kleiner Einkaufsbummel an den Arzttermin anhängen.

Es kann außerdem nach Premium-Händlern und deren konkrete Angebote und Aktionen gezielt gesucht werden, sodass kein Schlussverkauf und keine Infoveranstaltung mehr verpasst werden.

Für die Anbieter aus den vier neuen Kommunen gibt es am morgigen Dienstag, 12. September, eine Infoveranstaltung. Diese findet ab 19 Uhr im PZ-Kulturraum in der Nürnberger Straße 19 in Lauf statt. Einlass ist um 18.30 Uhr. Eine zweite Veranstaltung findet am Donnerstag, 12. Oktober, zur selben Zeit im PZ-Kulturraum statt.

Bei beiden Terminen wird den Teilnehmern mit einer Live-Demonstration gezeigt, wie die Plattform bedient wird. Außerdem erfahren sie mehr über die Premium-Pakete. Von einem Händler erfahren die Interessenten aus erster Hand, welche Möglichkeiten ein solches lokales Branchenportal bietet. „Für den lokalen Einzelhandel ist das Branchenportal eine sehr gute Ergänzung zur eigenen Internetseite“, betont Madeline Wolf, die das Portal auf Seiten der Pegnitz-Zeitung betreut und Händlern und Dienstleistern mit Rat und Tat zur Seite steht.

Übrigens: Das Portal www.inmeinerheimat.de ist auf das Verbreitungsgebiet der Pegnitz-Zeitung beschränkt – auch wenn es immer wieder Anfragen aus anderen Landkreiskommunen gibt. Besucher sollten sich von der Adresse nicht verwirren lassen, die nach der Eingabe im Browser-Fenster erscheint. Jede einzelne Kommune bekommt dort unter www.yategolocal.com/Name der jeweiligen Gemeinde ihre eigene Startseite.

„In der Geschäftswelt in und um Lauf tut sich sehr viel. Es gibt Neueröffnungen oder Schließungen. Deshalb ist es enorm wichtig, dass die Informationen auf dem Branchenportal aktuell gehalten werden“, sagt Wolf. Deshalb appelliert die Marketing­expertin an die Besucher der Plattform und natürlich auch die Händler oder Dienstleister selbst, sich zu melden, wenn sich Informationen zu einem Geschäft oder einer Praxis verändern.

Änderungen können an die E-Mail-Adresse inmeinerheimat@fahnermedien.de geschickt werden. Außerdem gibt es bei jedem Anbieter auf der Plattform einen „Änderungen vorschlagen“-Button. Klickt man darauf, können Änderungswünsche eingegeben werden. Unternehmen oder Dienstleister können ihre Datensätze auch selbst überprüfen und diese, wenn nötig, über ein Formular auch selbst anpassen. Dieses ist unter dem Link n-land.de/formular-imh zu finden.

Weitere Informationen gibt es bei Madeline Wolf per Mail an m.wolf@fahnermedien.de oder unter Telefon 09123/175-218. Unter dieser Adresse wird auch um Anmeldung für die beiden Händlerveranstaltungen gebeten.

N-Land Anne Cichon
Anne Cichon