Fußball-Vorschau

Zweiter Coup gegen Schwaig?

HERSBRUCK – Mit dem Derby gegen den SV Schwaig steht den Bezirksligakickern am morgigen Sonntag um 14 Uhr noch einmal eine reizvolle Aufgabe ins Haus. Ob die Partie auch tatsächlich angepfiffen wird, ist angesichts der vorhergesagten Schnee- und Regenfälle allerdings fraglich.

Im Hinspiel legten die Schützlinge von Trainer Stefan Erhardt dank zweier Tore von Tobias Ascher und Gabriel Karnoll mit einem etwas glücklichen 2:1-Sieg gegen die zuvor favorisierten Gastgeber den Grundstein zu einer herausragenden Hinserie mit nur einer einzigen Niederlage. „Club“-Fans sollten am Sonntag vor dem Gang zum „Sig-Sportpark“ kurz im Internet (www.bfv.de) oder im Videotext des Bayerischen Fernsehens (Tafel 245) nachschauen, ob die Partie auch stattfindet.

In den weiteren Partien empfängt der SK Lauf (7.) den Vorletzten TSV Kirchehrenbach und die SpVgg Hüttenbach (4.) ist im zweiten „Pegnitzgrund-Derby“ des Tages Gastgeber des bislang ziemlich enttäuschenden und auf den letzten Platz durchgereichten Landesliga-Absteigers ASV Pegnitz. Spitzenreiter Herzogenaurach dürfte gegen den Mittelfeldklub ASV Weisendorf einen Dreier einfahren und damit im 20. Spiel die 50-Punkte-Marke knacken.

N-Land Klaus Porta
Klaus Porta