Pano-Sauna im Wohlfühlbereich lockt Besucher an

Zuwachs in Hersbrucks Therme

Die Hersbrucker Stadträte in der Liegezone. Foto: J. Ruppert2015/12/6883564.jpg

HERSBRUCK – Begeistert haben die Stadträte als erste Besucher die Aussicht von der Terrasse genossen. Seit gestern ist die neue Panoramasauna in der Fackelmann Therme eröffnet.

Am Eingang des Neubaus erwartet die Gäste ein Stein mit einem Lichtspiel. Im Erdgeschoss befindet sich die Sauna für bis zu 40 Personen. Wer möchte, kann anschließend in einer Erlebnisdusche unterschiedliche Wasser- und Lichteffekte genießen. Eine Etage höher lockt die großzügige Liegefläche mit Blick auf die Pegnitzaue.

„Mit dem zusätzlichen Angebot haben wir die Flucht nach vorne angetreten“, sagte Bürgermeister Robert Ilg. Seine Anerkennung galt dem Stadtbaumeister Lothar Grimm, aus dessen Feder das 950 000-Euro-Projekt stammt. Durch den Anbau rückt der Schwitzbereich der Therme ein gutes Stück näher hin zur Pegnitz.

Die Saunalandschaft ist ein Magnet, der Gäste nach Hersbruck bringt, hob Alexander Fackelmann, der Namenspatron des Badetempels, hervor. Die Investition wurde nicht zuletzt dank einer Finanzspritze des Unternehmers überhaupt erst möglich.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert