Thema: Menschenrechte

Neue Ausstellung im Kulturforum K5 in Hersbruck

Der Fotograf Jürgen Höppner bekam unter anderem für dieses Bild einen Preis. | Foto: Höppner2017/05/8100258.jpeg

HERSBRUCK – Das Hersbrucker Kulturforum K5 rückt die Menschenrechte in den Fokus: Unter dem Motto „Menschenrechte. MeineRechte.DeineRechte. Ausgelöst!“ sind die Fotografien der Gewinner des gleichnamigen Fotowettbewerbs zu sehen, den das Nürnberger Menschenrechtszentrum (NMRZ) im vergangenen Jahr zum zweiten Mal ausgeschrieben hatte. Die Vernissage findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr statt.

Rund 70 engagierte Fotografen aus ganz Deutschland und der Schweiz waren dem Aufruf des Nürnberger Menschenrechtsbüros gefolgt: Der Auftrag lautete, einen Artikel aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte mit vier Fotografien zu interpretieren und damit die eigene Sichtweise auf die Menschenrechte darzulegen.

Eine Vielzahl an überraschenden Ideen und ungewöhnlichen Blickwinkeln machte die Entscheidung der Jury zu einer echten Herausforderung. Im K5 ist nun mit den vier ausdrucksstarken Siegerserien eine feine Auswahl zu sehen. Darüber hinaus werden die mit einem Sonderpreis bedachten Arbeiten von Schülern eines Kunstkurses des Gymnasiums Osterbek in Hamburg präsentiert.

Die Ausstellung läuft bis einschließlich 20. Juli und ist außer am Eröffnungstag immer sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung