Gospelchor der Kantorei

Jahreskonzert von „Sound of Joy“ am Sonntag

Bisher gab es mit Heidi Brettschneider erst einen Auftritt des „Sound of Joy“ in einem Gottesdienst, aber noch kein Konzert. Am 20. Januar ist es so weit. | Foto: privat2019/01/IMG_3709.jpeg

HERSBRUCK – Das traditionelle Jahreskonzert des Gospelchors „Sound of Joy“ der Selneckerkantorei Hersbruck findet nach einjähriger Pause wieder statt. Am Sonntag, 20. Januar, um 17 Uhr stellt der Chor in der Stadtkirche Hersbruck sein Konzertprogramm für 2019 vor.

Es ist das erste Konzert unter der Leitung der neuen Dekanatskantorin Heidi Brettschneider. Das Konzertprogramm umfasst alle Bereiche der Gospelmusik – traditionelle Spirituals, moderne Gospelsongs und A-cappella-Sätze. Es wird vervollständigt durch mehrere, „swingende“ Stücke der Blechbläser.

Das Jahreskonzert ist unter Heidi Brettschneiders Vorgänger Karl Schmidt zur Tradition geworden; der Chor stellt damit jedes Jahr sein neues Programm zuerst in Hersbruck vor. Weil es als Dankeschön an sein treues Publikum gedacht ist, wird „Sound of Joy“ für dieses Konzert kein Eintrittsgeld verlangen. Platzreservierungen werden nicht vorgenommen.

Der Gospelchor gibt 2019 mehrere Konzerte im Dekanat und in der Umgebung, zum Beispiel in Offenhausen, Henfenfeld, Plech und Neustadt bei Coburg.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung