Hansgörgl-Kirwa in Hersbruck

Riesiger Ansturm zum „Anger“

Schon gegen zehn Uhr waren alle bereitgestellten Bierbänke besetzt. | Foto: R. Wacker2018/05/20180521_094229.jpg

HERSBRUCK – Die Hansgörgl-Kirwa zeigte sich dieses Jahr von ihrer besten Seite. Schon ab acht Uhr traf die erste Vorhut bei strahlendem Sonnenschein am Kuhanger ein und stellte die Biertischgruppen an gleicher Stelle auf wie in den vergangenen Jahren.

Die „Alten Bahner“ beispielsweise sicherten sich wieder ihren Schattenplatz unter der großen Eiche am Eingang. Die Hansgörgl-Kirwa stellt schon lange für viele ein Pflichtprogramm zu Pfingsten dar. Wander- und Radelgruppen kreuzten deshalb aus allen Himmelsrichtungen auf und ließen es sich mit mitgebrachten Brotzeiten oder Gegrilltem mit einer frisch gezapften Maß gut gehen.

Schon gegen zehn Uhr waren die bereitgestellten Biertischgarnituren komplett belegt. Die Nachzügler mussten sich ein schattiges Plätzchen auf dem weitläufigen Kuhanger suchen, immer mit Blick nach unten wegen einzelner Kuhfladen. Die „Allrounds“ besangen ihre „Vogelwiese“ und anderes Liedgut, die Schlangen vor den Getränkestationen wuchsen zeitweise auf bis zu zehn Meter, aber alle genossen „ihren“ Hansgörgl

N-Land Roland Wacker
Roland Wacker