Rummel am Hersbrucker Plärrer

Funkenbälle überm Sommerfest

Am Samstag gab es das traditionelle Feuerwerk zum Sommerfest. | Foto: J. Ruppert2017/07/Som-Feuerwerk.jpg

HERSBRUCK – Wenn die Band Powerlord ruft, dann kommen die Besuchermassen. Die Band rockte diesmal den Jugendabend auf dem Hersbrucker Sommerfest.

Sänger und Frontmann Uwe, die Gitarristen Jackson und Michel, Angel am Keyboard, Bassist Ray und Pneu am Schlagzeug überzeugten ihre Fans aller Altersschichten mit harten Klängen, die den Boden des Zeltes erbeben ließ. Gegen Ende des Konzerts übernahm Michel das Mikro und zeigte, dass die Powerlords auch Metal-Songs von Sepultura wie „Roots“ spielen können.

Hingucker am Samstag war das Feuerwerk. Rund ein Viertelstunde explodierten am Nachthimmel über Hersbruck bunte Lichterbälle. Sogar große rote Herzen gab es zu bestaunen.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert
Banner_dauphin