Vermisste Sophia L.

Führt Spur nach Lauf?

Mit diesem Flyer suchte die Familie nach Sophia. | Foto: Privat2018/06/35682262_1878270115545786_4922337880505843712_n.jpg

LAUF – Die 28-jährige Sophia L., die einmal in Pommelsbrunn zur Schule gegangen ist, wird seit Donnerstag vermisst.

Sie wollte von Leipzig nach Nürnberg trampen und dann weiter nach Amberg. Im Internet mehren sich Gerüchte, dass die junge Frau in der Laufer Gegend aus einem Lkw gestiegen sein soll. Die Polizei hat indes einen Mann festgenommen, der verdächtig ist, Sophia getötet zu haben. Eine Leiche wurde bislang nicht gefunden. An den Ermittlungen sind auch ausländische Polizeidienststellen beteiligt.

In Lauf ausgestiegen?

Laut Polizei wurde die 28-Jährige zuletzt am Donnerstag gegen 17.45 Uhr an einer Tankstelle in Schkeuditz gesehen. Von dort soll sie ein Lkw mitgenommen haben. In den sozialen Medien heißt es, dass der Fahrer in Spanien ausfindig gemacht worden sei und angegeben habe, Sophia sei an der Anschlussstelle Lauf/Hersbruck ausgestiegen.

Diese Angaben bestätigte die Polizei bislang nicht, auch nicht, ob er der Festgenommene ist. Vielmehr sucht sie Zeugen, die Sophia am Donnerstag gesehen haben oder etwas zu dem Lkw sagen können.

Laut Bild-Online sucht derzeit die Polizei in einem Waldstück zwischen Plech und Hormersdorf nach der Vermissten.

Hinweise an die Kripo Leipzig (Tel. 0341/96646666).

N-Land Katja Bub
Katja Bub