Rathaussturm in Hersbruck und Happurg

Da sind die Schlüssel weg

Bürgermeister Bernd Bogner trat gegen Prinzessin Carina an. | Foto: M. Münster2017/11/P1010298.jpg

HAPPURG/HERSBRUCK – Es war ja klar, dass die Bürgermeister Robert Ilg und Bernd Bogner keine Chance haben würden: Bei den von den Auftritten der Garden und Prinzenpaare umrahmten Rathaussturm-Terminen eroberten die Narren von FG Närrschbruckia und den Faschingsfreunden Helau die Schlüssel.

Die Mannschaften um Robert Ilg und die Garde-Damen als Gegner mussten zunächst angespielte Lieder erraten und dann auf Ministelzen zu einem Buzzer eilen. Bei Sommercharts, Partysongs und Deutschen Hits hatten die jungen Damen erheblich mehr Ahnung. Zu allem Überfluss ruinierte Roland Winkler noch eine der hohlen Plastikstelzen. „Zamquadschd (=zusammengequetscht)“, analysierte ein Zuschauer fachkundig. Mit Einbein-Hüpfen ging es weiter.

Robert Ilg musste auf Rollenstelzen laufen. | Foto: J. Ruppert2017/11/FGN1.jpg

Trotz eines Strauchlers im Parcours rettete Franz Benaburger einen Punkt, als er „Pretty Woman“ in der Kategorie Oldies erkannte und das Ziel als Erster erreichte. Trotzdem verlor die Bürgermeister-Equipe turmhoch. Artig lieferte Robert Ilg den Schlüssel ab – bis Aschermittwoch.

Beim Wettbewerb um den Happurger Rathausschlüssel musste Bernd Bogner gegen die zukünftige Prinzessin Carina  antreten. Es galt, Nägel in eine Leiste einzuklopfen und „Pflastersteine“ für den neuen Marktplatz zu gestalten. Während die Prinzessin „schöne Steine“ aus feuchtem Sand gestaltete, mühte sich der Bürgermeister, Kaolinsand zu formen.

Und auch beim Finden eines Schlüssels im Betonstein war Bogner ohne Chance: Er zerstörte sein Exemplar schneller, aber es war leer. So konnte er seine Niederlage nicht mehr abwenden.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung