Besuch an den Grundschulen

Christkind flatterte durch Hersbruck

Das Christkind verteilt gemeinsam mit dem Elternbeirat und seinen Helfern die Weihnachtsgeschenke. | Foto: A. Stuckmann2018/12/Bild.jpg

HERSBRUCK – Alle Jahre wieder: In der Woche vor Weihnachten besucht das Hersbrucker Christkind gemeinsam mit seinen kleinen Helferengeln die Grundschulkinder in den Schulhäusern Happurger Straße und Altensittenbach – mit dem großen, goldenen Buch und leckeren Geschenken im Gepäck.

Seit rund acht Jahren organisiert der Elternbeirat der Grete-Schickedanz-Grundschule die Christkindaktion, unterstützt von der Firma Rewe Binder Hersbruck, die den Inhalt der Weihnachtstüten für die Kinder alljährlich sponsert. 380 Päckchen hatten die fleißigen Helfer vom Elternbeirat gemeinsam mit Familie Binder zuvor gepackt, um den Schulkindern eine Freude zu machen.

In der Happurger Straße warteten die Kids gespannt auf das Hersbrucker Christkind Hanna Odörfer und ihre kleinen Helfer, um die Weihnachtsboten dann mit fetzigen Rhythmen zu begrüßen. Die Klasse 1a brachte „Der Weihnachtsmann im Fitnessstudio“ auf die Bühne der voll besetzten Aula, das Christkind las Begrüßungsworte aus seinem großen goldenen Buch, die Helferengelchen Leonie Beck, Lilly Wölfel und Emely Franz unterstützten mit Gedichten und Gedanken zur Advents- und Weihnachtszeit.

Das Christkind erzählte, wie es aus dem Himmel auf die verschneite Erde fliegt, um den Kindern die ersehnten Geschenke zu bringen. Die Grundschüler bedankten sich mit dem Lied „Zünd ein Licht an“, bevor es vom Christkind persönlich das Geschenkpäckchen mit Schokolade, Nüssen, Clementinen und Orangen gab.

Andrea Stuckmann

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung