Hallenfußballturniere in Hersbruck

„Budenzauber“ an Dreikönig

Im Vorjahr wurden die E-Junioren des gastgebenden 1. FC Hersbruck bei ihrem „Drei-Königs-Turnier“ Dritter. In dieser Szene trennten die kleinen Kicker der SG Weigendorf (rote Trikots) mit vereinten Kräften den starken Hersbrucker Ismajl Kreyzin (links) vom Ball. | Foto: J. Ruppert2018/01/8685963.jpeg

HERSBRUCK – Vorhang auf für die Nachwuchsfußballer heißt es am kommenden Wochenende, 6. und 7. Januar, in der Dreifachturnhalle: Beim traditionellen Drei-Königs-Turnier des 1. FC Hersbruck kämpfen zehn D-, acht E- und zehn G-Juniorenteams um die drei Siegerpokale.

Als erstes gehen die Jüngsten aufs Hallenparkett: Am Samstag, 6. Januar, ab 10 Uhr eröffnen die G-Juniorenmannschaften des FC Hersbruck, SV Hohenstadt, SV Altensittenbach, TSV Rückersdorf, FC Ottensoos, FC Eschenau sowie der JSG Albachtal, JFG Moritzberg und SpVgg Erlangen den Turnierreigen. Die Turnierorganisatoren Martin Paul, Jürgen Doll und Jürgen Engelbrecht teilen die Teams in zwei stärkeorientierte Gruppen ein, um den kleinen Kickern „möglichst viele Erfolgsmomente zu ermöglichen“, wie Jürgen Doll der HZ verriet.

Um 14 Uhr sind dann die E-Jugendkicker an der Reihe: In Gruppe A trifft Gastgeber 1. FC Hersbruck auf den FC Röthenbach, SC Uttenreuth und SV Moosbach. In Gruppe B ermitteln der SC Eckenhaid, ASV Weisendorf, SV Rasch und die SpVgg Neunkirchen-Speikern die beiden Teilnehmer der Halbfinals, die ab 16.34 Uhr auf dem Programm stehen. Um 16.58 Uhr beginnen dann die Platzierungsspiele, das Finale ist für 17.34 Uhr angesetzt.

Am Sonntag, 7. Januar, ab 10 Uhr stehen beim großen „Budenzauber“ zum Ferienausklang schließlich die D-Junioren im Mittelpunkt. Die zehn Mannschaften spielen zunächst in zwei Vorrundengruppen, der Gastgeber ist dabei in beiden vertreten. Die „erste“ D-Jugend des „Club“ bekommt es in Gruppe A mit dem Nachwuchs des SC Happurg, SV Loderhof II, der SG Nürnberg-Fürth und der SG Illschwang/ Schwend zu tun. In Gruppe B trifft der zweite Anzug der „Club“-D-Jugend auf den TSV Rückersdorf, SV Loderhof I, die SG Röthenbach und die SG Weißenbrunn.

Ab 14.06 Uhr stehen laut Turnierplan die Platzierungsspiele und die beiden Halbfinals der beiden Gruppenbesten (ab 14.34 Uhr) an. Das Endspiel ist für 15.35 Uhr geplant. Für das leibliche Wohl der jungen Kicker und der Zuschauer ist während der beiden Turniertage gesorgt.

N-Land Klaus Porta
Klaus Porta