Pfingstmontag in Hersbruck

Anger-Kirchweih mit Kultstatus

Am Anger über Altensittenbach ist immer viel los. | Foto: J. Ruppert2018/05/Hansgoerglk_jr.jpg

ALTENSITTENBACH – Am Pfingstmontag heißt es für alle Kirchweihfreunde früh raus aus den Federn, rein in Dirndl oder Lederhose und hinauf auf den Hansgörgl zur legendären Kirwa. Bereits um acht Uhr geht das gesellige Treiben dort oben auf dem Anger los.

Verdursten und verhungern muss hier oben keiner. Auf die Wanderer und Besucher warten kühles Bier vom Fass, Bratwürste und Steaks vom Grill sowie allerhand andere Leckereien. Für die Damen gibt’s an der Bar Aperol, Hugo oder Prosecco. Und Naschkatzen dürfen sich an hausgemachten Kuchen erfreuen. Damit auch ordentlich Stimmung aufkommt,
heizen die „Allrounds“ dem Publikum mit ihren Liedern kräftig ein.

Der Überlieferung nach sollen übrigens in den 20ern des vergangenen Jahrhunderts zwei Einheimische zu Pfingsten ein Fass Bi er den Berg hinaufgerollt und geleert haben. Heutzutage hat die Hansgörgl-Kirwa längst Kultstatus erreicht.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung