Anmeldung läuft

Inliner-Gruppe des SV Henfenfeld lädt am Freitag zu einem Rennen ein

Beim Einfahren düsen die Kinder gekonnt um die Kurven des Hersbrucker Verkehrsübungsplatzes. | Foto: A. Pitsch2018/06/IMG_3155.jpg

HERSBRUCK/HENFENFELD – Rollschuh- beziehungsweise Inliner-Fahren, das können viele – als Hobby. Dass es auch echter Sport ist, zeigt die Inliner-Gruppe des SV Henfenfeld, die am Freitag, 22. Juni, um 18.30 Uhr das erste Inliner-Rennen auf dem Hersbrucker Verkehrsübungsplatz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veranstaltet.

Noch blockieren kleine Radler das Oval aus ein paar Asphaltbändern. Bis die fertig sind, ziehen sich die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren quasselnd an. „Helm und Fahrradhandschuhe sind Pflicht – auch beim Rennen am Freitag“, sagt Michaela Egelseer-Heinz, die diese Gruppe des SV Henfenfeld leitet und im Herbst 2017 ins Leben gerufen hatte. Schließlich werden die Jungs und Mädchen nach ihren Schätzungen 20 bis 25 km/h schnell.

Und da düsen die ersten beim Einfahren auch schon vorbei. Die einen sausen wagemutig um die Kurve, probieren Rampe und Sprünge aus. Andere tasten sich noch vorsichtig über die Strecke. Egelseer-Heinz ist selbst über 30 Jahre auf sportlicher Ebene gefahren, das möchte sie nun weitergeben und den Sport wieder „aufleben lassen“. Geübt werden zwei Aspekte: Geschwindigkeit im Sprint, wobei die Längen nach Altersstufen variieren, sowie Geschicklichkeit. „Die Kinder lernen, Kreise zu fahren, einen Slalom zu absolvieren, rückwärts fahren und über eine kleines Hindernis zu springen“, erklärt die Übungsleiterin.

Genau diese beiden Bereiche werden auch beim Rennen am kommenden Freitag gefordert sein. Mädchen und Jungs bis Jahrgang 2006 treten im Zweikampf aus Geschicklichkeitslauf und 500-Meter-Sprint an. Es zählt jeweils die Zeit, die in Punkte umgerechnet wird. Auf diese Weise werden die Sieger der Altersklassen ermittelt, erläutert Egelseer-Heinz den Ablauf.

Nach dem Nachwuchs gehen die Erwachsenen auf die Strecke, die im direkten Duell gegeneinander sprinten werden. Damit aus dem sportlichen Event eine kleine Party wird, gibt es Musik von DJ Frank.

Anmeldungen bitte ab sofort und auch spontan vor dem Rennen bei Michaela Egelseer-Heinz (Tel. 0175/1455684). Das Startgeld beträgt zwei Euro, für Mitglieder des SV Henfenfeld nur einen Euro.

N-Land Andrea Pitsch
Andrea Pitsch