40 Gruppen stehen bereit

Am Sonntag ist Faschingszug in Happurg

Da wird das Esszimmer schnell mal zur Schneiderei: Die Pfauen-Gruppe verarbeitete massenhaft Tüll und Federn für ihre Kostüme. | Foto: M. Münster2017/02/7909550.jpeg

HAPPURG – Die Vorbereitungen für den Happurger Faschingszug sind fast abgeschlossen. Zum 40. Geburtstag des Umzuges machen tatsächlich 40 Gruppen mit. Einer Fußgruppe ist es sogar gelungen, über 40 Personen zur Teilnahme zu motivieren. Ihr Motto ist zwar „101 Dalmatiner“, aber dazu hat es dann doch nicht ganz gereicht.

Ein bunter Mix wird sich am Sonntag, 26. Februar, durch die Straßen und Gassen von Happurg schlängeln. Da gibt es Superhelden, Piloten und Stewardessen, Horrorclowns, Goldgräber und eine Königsburg. Sie alle fahren auf Wagen. Interessante Fußgruppen sind ebenfalls dabei. Stolze Pfauen, Geschenke, Damen mit aufwendigen Barockkleidern, Hexen und vieles mehr. Musikzüge sind ebenfalls mit von der Partie.

Am Samstag gibt es erstmals für Happurger Senioren ein Faschings-Kaffeekränzchen im Gemeindehaus. Zum 40. Geburtstag des Umzugs am Sonntag fallen am Start vier Bollerschüsse, kündigt Horst Paulus an, der Vorsitzende der Faschingsfreunde. Die Ortsdurchfahrt in Happurg ist ab 13 Uhr gesperrt. Die Sicherheitsmaßnahmen sind auch in Happurg verstärkt worden. Es gibt mehr Security und Einlasskontrollen am Zelt. Die Organisatoren weisen Gäste darauf hin, ihren Personalausweis mitzunehmen.

Der Zug beginnt um 13.30 Uhr am Sportheim. Von da aus geht es über die Kainsbacher Straße und die Hauptstraße bis zum Marktplatz. Dort können alle kräftig weiter feiern. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Die Organisatoren bitten darum, die Parkplätze Baggersee 1 und Baggersee 2 sowie die Parkmöglichkeiten bei den Seeterrassen zu nutzen oder gleich mit der S-Bahn an- und abzureisen.

N-Land Marita Münster
Marita Münster