Bundespolizei sucht Zeugen

Sechs Tonnen Kupferkabel weg

Von den Dieben zurückgelassene Kupferkabel. | Foto: Bundespolizei2016/08/160831_151_IN_OeA_Diebstahl-Kupferkabel_.jpg

FISCHBACH – Rund 2,5 Kilometer Signalkabel haben bislang unbekannte Diebe zwischen dem 24. und 26. August in der Nähe des Bahnhofs Nürnberg-Fischbach entwendet. Die Nürnberger Bundespolizei sucht nach Zeugen.

Wie die Deutsche Bahn der Bundespolizei mitteilte, haben unbekannte Täter bereitgelegte Signalkabel am Bahnhof Nürnberg-Fischbach geklaut. Die Kabel lagen transportgerecht geschnitten im Bahnhofsbereich zur Abholung bereit. Zum Abtransport der sechs Tonnen schweren Beute haben die Diebe vermutlich einen Lkw verwendet. Der Wert der entwendeten Kabel beträgt etwa 5000 Euro.

Die Nürnberger Bundespolizei sucht Zeugen, die in diesem Zeitraum verdächtige Beobachtungen am Bahnhof Nürnberg-Fischbach gemacht haben.
Die Ermittler nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 0911/2055510 entgegen.

N-Land Der Bote
Der Bote