Spielertrainer für den TSV Fischbach

Kuderna wird neuer „Karpfen“-Coach

Zurück im Karpfenteich: Jan Kuderna (hinten) hat bereits eine Fischbacher Vergangenheit und soll den TSV nun in die Zukunft führen. | Foto: Zink2017/06/jankuderna.jpg
Raiba Fallback

FISCHBACH – Jetzt ist es endlich raus: Jan Kuderna tritt beim TSV Fischbach die Nachfolge von Manuel Bergmüller an, der sich am Samstag mit einem 4:2-Sieg endgültig von der Seitenlinie der „Karpfen“ verabschiedete.

Wochenlang hatte die Trainerfindungskommission der Fischbacher getagt, zahlreiche Kandidaten wurden besprochen und am Ende war dann Kuderna übrig geblieben. Sehr zur Freude von Bergmüller, der die ganze Zeit mit eingebunden war und mit der nun gefundenen Lösung höchst zufrieden ist. „Mit Jan passt es perfekt. Als ehemaliger Fischbacher (Saison 2015/2016, Anm. d. Red.) kennt er die Mannschaft und auch die Philosophie des Vereins.“ Und diese Nachfolgeregelung hat sich bereits bewährt, denn schon in Altenfurt beerbte Kuderna einst Bergmüller auf dem Übungsleiterposten. Einen Unterschied gibt es freilich trotzdem, denn Kuderna wird als Spielertrainer die „Karpfen“ aufs Feld führen.

Bergmüller ist überzeugt, dass die von ihm eingeleitete Erfolgsgeschichte des TSV nun auch unter dem 32-Jährigen weitergeht. Denn das Team um Toptorjäger Olli Lahr bleibt zusammen.

N-Land Krischan Kaufmann
Krischan Kaufmann