Kreisliga Nürnberg

Fischbacher Erlösung

Für Alexander Bringmann, hier im Laufduell mit Falkes Außenstürmer, war es der erste Saisonsieg im Karpfenteich. | Foto: Kaufmann2018/09/tsvfischbachdjkfalke.jpg

FISCHBACH – Das Warten bei den Karpfen hat ein Ende, am 6. Spieltag ist der erste Saisonsieg endlich unter Dach und Fach.

Kreisklasse 2 Nürnberg/Frankenhöhe: TSV Fischbach – DJK Falke Nbg. 2:1 (2:0) – Aufatmen beim TSV Fischbach: Im sechsten Anlauf schaffte die Elf um das Trainerduo Lechner/Möller den lang ersehnten ersten Saisonsieg gegen die Gäste von der DJK Falke Nürnberg. Von Beginn an waren die Hausherren gut im Spiel und beherrschten Ball und Gegner. In der 38. Minute konnte sich Nils Schellenberger im Zweikampf behaupten, sein Zuspiel erreichte Eric Bauer, der zwei Gegenspieler austanzte und mit einem Schuss ins kurze Eck Gästekeeper Marius Steger keine Abwehrchance ließ. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Spielertrainer Stefan Lechner auf 2:0 für seine Farben: Einen Freistoß von Nino Häberlein konnte Steger nicht festhalten, Lechner stand goldrichtig und schob aus kurzer Distanz ein.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die „Karpfen“ weiterhin das Spielgeschehen, auch ein Gegentreffer von Jonas Bohner, der in der 59. Minute aus dem Gewühl heraus auf 2:1 für Falke verkürzte, brachte die Hausherren nicht aus der Fassung. Beide Teams hatten noch die ein oder andere Möglichkeit, doch blieb es aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung in einer harten, aber dennoch fair geführten Begegnung beim verdienten 2:1 für Fischbach.

N-Land Krischan Kaufmann
Krischan Kaufmann