Raiba-Weihnachten

Kreisliga Nürnberg

Dank Lahr! Karpfen schöpfen neue Hoffnung

Beschenkt sich am persönlichen Jubeltag selbst: Olly Lahr (hier in einem Spiel gegen Raiersaich) war mit seinem Dreierpack gegen die Sultane mal wieder die Lebensversicherung für die Karpfen. | Foto: kk2017/10/DSC_5725.jpg

FISCHBACH – Die schönsten Geschenke macht man sich ja am besten selbst… Das hat sich an diesem Sonntag offensichtlich auch Karpfen-Knipser Olly Lahr gedacht. Mit drei Toren bescherte er jedoch nicht nur sich selbst an seinem Jubeltag, sondern schenkte seinem Team darüber hinaus noch einen ganz wichtigen Sieg im Krisengipfel beim SV Eyüp Sultan. Mit diesem Motivationsschub können die Fischbacher nun am Mittwoch (19 Uhr) in die Nachholpartie gegen den TSV Burgfarrnbach gehen.

Kreisliga 2 Nürnberg/Frankenhöhe: SV Eyüp Sultan Nürnberg – TSV Fischbach 0:3 (0:1) – Nach drei Niederlagen in Folge ist der Knoten der Fischbacher geplatzt. Das 0:1 schoss Geburtstagskind Oliver Lahr in der 41. Spielminute nach einem Freistoß aus etwa 25 Metern Entfernung zunächst an die Unterkante der Latte. Von dort prallte er dann am Torwart ab und schließlich ins Tor. Danach spielte sich beide Vereine zwar einige Möglichkeiten heraus, bekamen den Ball aber nicht ins Tor. Erst in der Schlussphase fand der Ball wieder den Weg ins Netz. Lahr traf erneut für Fischbach. Vorher hatte sich Philip Reif bei einem Konter durchgesetzt und bediente Lahr in der 80. erneut, der dann beim eins gegen eins mit dem Torwart die Oberhand behielt und die Führung somit ausbaute. Quasi mit dem Schlusspfiff in der 90. Minute hieß es schon wieder Lahr: Er legte sich den Ball ins Zentrum, zog ab und traf zum 3:0-Endstand. Abgesehen von einigen Möglichkeiten nach dem 1:0 setzte sich Fischbach als die bessere Mannschaft durch. Zwar befinden sich die Karpfen jetzt immer noch auf dem letzten Tabellenplatz, haben jetzt aber nur noch einen Punkt Rückstand auf ihren Kontrahenten.

N-Land Der Bote
Der Bote