Kinder sammelten 3000 Euro

Schüler engagieren sich für Naturschutz

Kinder der 5., 6. und 7. Klassen der Feuchter Realschule sammelten 3000 Euro für den Naturschutz. | Foto: privat2017/06/BN-Spenden-onlione.jpg

FEUCHT – In der Bund-Naturschutz-Sammelwoche 2017 waren landesweit umweltbewusste Kinder unterwegs, um Spenden zu sammeln. Auch Schülerinnen und Schüler der Realschule Feucht engagierten sich und erzielten ein großartiges Sammelergebnis: Rund 3000 Euro kamen zusammen.

Die Organisation der Sammelwoche hatte Biologielehrerin Fiebig der Realschule in Feucht übernommen. Die Sammelaktion gehört zu den größten im Umwelt- und Naturschutzbereich in Bayern. Ein Großteil der Spenden fließt direkt in die Naturschutzarbeit vor Ort. Ohne die Mittel aus dieser Woche könnten viele BN-Projekte nicht verwirklicht werden, denn der BN verzichtet auf Sponsoring, um sich unabhängig für die Belange von Natur und Umwelt einsetzen zu können.

N-Land Der Bote
Der Bote