Neue Kita

Feucht baut für 123 Kinder

Sieben Gruppen werden in der neuen Einrichtung an der Altdorfer Straße Platz finden. | Foto: Fotolia2019/02/Feucht-Haushalt-Kinderbetreuung-Fotolia.jpg

FEUCHT – Für das Kindergarten- und Schuljahr 2019/20 fehlen in Feucht rund 80 Betreuungsplätze. Um dem künftigen Bedarf gerecht zu werden, beschloss der Marktgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig, an der Altdorfer Straße eine Betreuungseinrichtung für 123 Kinder zu schaffen.

In besagter Sitzung stellte Hauptamtsleiter Florian Schmidt den Mitgliedern des Marktgemeinderates die aktuellen Zahlen und die vorgesehenen Lösungen vor. Im Sommer hatte der Marktgemeinderat dem Neubau einer Kindertageseinrichtung an der Altdorfer Straße bereits zugestimmt. Auf Grundlage der aktuellen Zahlen beschloss das Gremium nun einstimmig den Bau von vier Krippengruppen, einer Kindergarten- und zwei Hortgruppen in dem Neubau. Die Kinder, die bisher noch keinen Betreuungsplatz erhalten haben, werden übergangsweise in den bestehenden mobilen Raummodulen an der Schulstraße unterkommen. Diese werden in Kürze frei, wenn der ASB in den Faschingsferien mit seinen Kindern ins Kinderhaus Lieblingsplatz an der Sternstraße zieht.

Die Kindertageseinrichtungen melden alle Eltern an den Markt Feucht, die ihr Kind für das Kindergarten- beziehungsweise Schuljahr 2019/20 bereits angemeldet, aber noch keinen Betreuungsplatz erhalten haben. Die Verwaltung sendet diesen Eltern bis Ende Februar einen Fragebogen. Sollten die betreffenden Familien weiterhin einen Betreuungsplatz benötigen, ist es zwingend erforderlich, den Fragebogen umgehend zurückzusenden.

N-Land Christian Geist
Christian Geist