Kid’s Race beim Burgenlauf

Nachwuchs liebt das Laufen

Schon den vier- und fünfjährigen Läufern ist beim Start der Siegeswille anzusehen. | Foto: L. Ehras2017/10/8451964.jpg

KIRCHENREINBACH – Große Anerkennung genießt die Sektion Kirchenreinbach der Vereinigung freier Touristen Nürnberg für ihre Jugendarbeit – auch dank des Kid’s Race, einer Laufveranstaltung, die dem Burgen- und Schlösserlauf vorausgeht. Die Kinder wurden je nach Altersstufe auf Strecken zwischen 400 und 2500 Meter geschickt. Sektionsleiter Günter Späth belohnte alle bei der Siegerehrung mit Medaillen und Sachpreisen.

Von den vier- und fünfjährigen Bambini legte Philipp Heinl (Sektion Kirchenreinbach) mit 2:38 Minuten die 400 Meter-Strecke zurück, gefolgt von Leo Meyer (2:53) und Christian Franz (TG Landshut, 3:27). Die gleichaltrigen Mädchen führte Lena Preißler vom DJK Ursensollen mit 2:16 Minuten an und traf vor Johanna Franz (TG Landshut, 2:29) und Elisabeth Appel (Sektion Kirchenreinbach, 2:32) im Ziel ein.

Die sechs- und siebenjährigen Schüler mussten bereits 800 Meter laufen. Niklas Kohl (Sektion Kirchenreinbach) brauchte dafür 3:14 Minuten. Von den Mädchen hielten auf den drei vorderen Plätzen Carlotta Knabe (LAV Hersbruck, 3:36), Charlotte Kubiak (Minimäuse Mendorferbuch, 3:41) und Laila Bracher (LAV Hersbruck, 3:43) mit.

Bei den Acht- und Neunjährigen lagen nach 800 Metern Lukas Preißler (DJK Ursensollen, 3:04), Tobias Gigi (Skivereinigung Amberg, 3:08) und Moritz Probst (Sektion Kirchenreinbach, 3:08) an der Spitze. Die weibliche Konkurrenz führten Hana Hagerer (FC Edelsfeld, 3:12), Emma Welz (TuS Rosenberg, 3:13) und Leni Hagerer (FC Edelsfeld, 3:18) an.

Auf die Geburtsjahrgänge 2006 und 2007 warteten bereits 1200 Meter. Mika Bothner (SCMK Hirschau) legte die Strecke in 5:22 Minuten zurück, vor Marc Meyer (SpVgg Ebermannsdorf, 5:26) und Max Zimmermann (Lauftreff Neunburg, 5:36). Bei den Mädchen waren Melissa Kuhlendahl (LLC Marathon, 6:14), Linda Wild (6:27) und Anne Wild (beide RSC Neukirchen, 6:28) die Besten.

2500 Meter wurden von den Zwölf- und 13-Jährigen gefordert. Hier siegte Deniz Bothner (SCMK Hirschau, 11:07) vor Lars van Brakel (Skivereinigung Amberg, 11:26) und Leo Laitang (Sektion Kirchenreinbach, 11:29). Von den Mädchen bewältigten die Strecke Anika Schneider (Skivereinigung Amberg) in 12:28 Minuten, Paulina Behlau (ASV Schwend) in 12:38 Minuten und Anna Bauer (CIS Amberg) in 13:31 Minuten.

Die älteste Gruppe, 14 und 15 Jahre, wurde ebenfalls auf die 2500 Meter geschickt. Max Lang (DJK Ursensollen) als einziger Läufer in dieser Altersklasse legte die Strecke in 12:09 Minuten zurück. Bei den Mädchen trafen Theresa Hartmann (LAV Hersbruck) nach 11:59 Minuten, Fiona Windisch (SV Poppenricht) nach 12:34 Minuten und Jana Ackermann (ASC Amberg) nach 12:38 Minuten im Ziel ein.

N-Land Leonhard Ehras
Leonhard Ehras