Einweihung mit Ehrengästen

Die neue Aula am Steinberg: großzügiger, heller, schöner

Schüler gestalteten die Feierstunde mit musikalischen Beiträgen mit. | Foto: Brinek2018/11/aula-einweihnung-gs-mittelschule-steinberg-rothenbach-gymnasium.jpg

RÖTHENBACH — Großzügiger, heller, schöner – so präsentiert sich der neue Mittelpunkt des Schulzentrums am Röthenbacher Steinberg, die gemeinsam von Mittelschule und Gymnasium genutzte Aula. Sie ist jetzt offiziell eingeweiht worden.

Seit fast drei Jahren werden beide Schulen saniert und umgebaut. Zwar habe es gerade beim Umbau der Aula Schwierigkeiten wegen mehrerer Insolvenzen der ausführenden Firmen gegeben, insgesamt sei man aber gut im Zeitplan, so Architekt Norbert Thiel bei der Feierstunde. Da es sich um ein öffentliches Bauvorhaben handelt, waren stets neue, zeitfressende europaweite Ausschreibungen notwendig. Der Umbau des Schulzentrums ist nach den Worten des Architekten auch deshalb so zeitintensiv, weil immer wieder Klassen oder Verwaltungsteile umgesiedelt werden müssten, damit die dortigen Räume saniert werden könnten. Weiter informierte Thiel, dass bisher über 100 000 Euro eingespart wurden.

Beide Schulleiter – Oberstudiendirektor Clemens Berthold und Rektor Claus Semann – hatten die Feierstunde eröffnet. Sie lobten ebenso wie Landrat Armin Kroder und Röthenbachs Bürgermeister Klaus Hacker, der auch Vorsitzender des Schulverbands der Mittelschule ist, die Gestaltung der sanierten Aula. Die Halle sei nun viel heller, freundlicher und nicht mehr so laut wie die frühere Lösung. Sie lade zum Verweilen ein, und auch die neu gestaltete Essensausgabe trage dazu bei. Die Aula ist nun auch behindertengerecht, denn es gibt jetzt eine Hubbühne für Rollstuhlfahrer.

Drei Schülersprecherinnen meldeten sich zu Wort und bedankten sich für die Ausstattung, zum Beispiel Laptop- und Tabletwagen. Sie versprachen, die Schule mit noch mehr Leben zu erfüllen, und planen bereits Veranstaltungen für dieses Schuljahr.

Die Ehrengäste lobten alle die Gestaltung der neuen Aula. | Foto: Brinek2018/11/aula-einweihnung-gs-mittelschule-steinberg-rothenbach-gymnasium-bri.jpg

Abschließend sprachen Pfarrer Alexander Mielke und Pastoralreferent Otmar Herzing den kirchlichen Segen. Musikalisch umrahmt wurde die Einweihung von einer Percussion-Session mit fast 50 Schülern, einem bemerkenswertes Violinen-Solo von Julian Kuppel, einem Auftritt der Klasse 6a MS und der Lehrerband mit Bürgermeister Klaus Hacker als Sänger.

N-Land Hans Brinek
Hans Brinek