Sportlerehrung in Burgthann

Urkunden und Pokale für Sportskanonen

140 weibliche, männliche, sehr junge und gesetzte Sportsfreundewurden in der Turnhalle in Burgthann geehrt. | Foto: Gisa Spandler2019/02/burgthann-Sportler3.jpg

BURGTHANN – Viele alte, aber auch etliche neue Gesichter sah man bei der Sportlerehrung für das vergangene Jahr durch die Gemeinde. Bürgermeister Heinz Meyer freute sich darüber, 140 weibliche, männliche, sehr junge und gesetzte Sportsfreunde in der Turnhalle in Burgthann auszeichnen zu dürfen. Ein großes Spektrum an Sportarten vertraten die Teilnehmer, darunter waren Freizeitsportler und nahezu professionell Aktive ebenso wie Einzelkämpfer und eingeschworene Mannschaften.

Eine stattliche Bilanz erwähnte Meyer im Vorfeld der Ehrungen: 66 Titel wurden von 36 Einzelsportlern und Mannschaften errungen. Der geschäftsleitende Beamte Johannes Strobel verlas wie jedes Jahr die einzelnen Leistungen, während Bürgermeister Meyer und sein Stellvertreter Hermann Bloß Urkunden und Pokale vergaben. In gewohnt souveräner Manier wurden die sportlichen Burgthanner Leistungsträger vorgestellt, nach vorne gebeten, während auf der Leinwand Action-Fotos eingeblendet und die Erfolge verlesen wurden.

Strobel ließ es sich dabei nicht nehmen, einige der Ausgezeichneten für ihre besonderen Errungenschaften zu erwähnen, wie die Eishockey-Mannschaft „Canalian Rats“, die drei Mal in Folge aufgestiegen sind und nun in der höchsten Klasse, der Nordbayern Hockey Liga 1 spielen, oder die erste Damenmannschaft des FC Ezelsdorf, die jenes Burgthanner Team ist, das am höchstklassigen spielt und seit April 2017 kein Punktspiel mehr verloren hat. Für einen besonderen optischen Akzent sorgten die Funny Rollers vom DJK Neumarkt mit einer schwungvollen Rock’n’Roll Revue und für den kulinarischen Abschluss der Feier das Team der Burgschänke aus Burgthann.

N-Land Gisa Spandler
Gisa Spandler