Im Industriemuseum

Blechbahnen und Virtuelles

Schätze aus über 100 Jahren Blechspielzeuggeschichte gibt es am Wochenende im Laufer Industriemuseum zu sehen. | Foto: Industriemuseum2018/07/bdt-blechbahnen-industriemuseum.jpg

Unter dem Motto „Blechbahnen in Aktion“ präsentieren Sammler und Aussteller morgen und am Sonntag, 7. und 8. Juli, von 11 bis 17 Uhr im Industriemuseum Lauf ihre Schätze aus über 100 Jahren Blechspielzeuggeschichte.

Auf mehreren Anlagen fahren originale Züge aus den 1910er bis 1950er Jahren im zeitgemäßen Ambiente aus blechernen Bahnhöfen, Lokschuppen und Häusern. Die Loks werden durch Uhrwerke, Elektromotoren oder sogar mit Dampf angetrieben. Zudem gibt es eine betreute Bastelaktion für Kinder ab fünf Jahren.

Ebenfalls an diesem Wochenende präsentieren die Studierenden der Fakultät EFI/Media-Engineering der Technischen Hochschule Nürnberg im Industriemuseum ein interaktives Studienprojekt. Eine in den Raum projizierte Eisenbahnlandschaft lässt sich durch Gesten und Bewegungen der Besucher steuern und beeinflussen.

Ergänzend wird eine für Smartphones entwickelte App vorgestellt, mit der Besucher virtuell und spielerisch das Industriemuseum erkunden und bei kleinen Spielen Punkte sammeln können. Es gelten die regulären Eintrittspreise.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung