Vorschau TSV Fischbach

Bergmüllers letzte Hausaufgabe

Im Hinspiel war Süd-West chancenlos. Mit 6:1 zerlegten die Fischbacher um Kapitän Sascha Majkowski den TSV auf dessen Platz. | Foto: Hertrich2017/05/IMG_2540_2.jpg
Raiba Fallback

FISCHBACH – Ein letztes Mal steht Manuel Bergmüller am Sonntag bei einem Heimspiel seiner Fischbacher an der Seitenlinie, dann ist Schluss. Die Hausaufgabe gegen den TSV Süd-West soll deshalb noch einmal ein krönender Abschluss seiner Trainerzeit bei den „Karpfen“ werden.

„Alles hat ein Ende, aber natürlich kommt bei mir jetzt ein bisschen Wehmut auf“, schildert der „Karpfen-Dompteur“ seine Gefühlslage vor dem letzten Auftritt vor heimischem Publikum. Zusammen mit den Fans und Sponsoren soll es ein schöner Abschluss der Saison werden.

Womöglich kommt da der Gegener genau richtig. Denn als Tabellenletzter werden die Süd-Westler sicherlich nicht darauf erpicht sein, den Fischbachern das Heimfinale zu versauen. Gewinnen müssen die Hausherren allerdings schon selbst.

Das schönste Geschenk haben die Fischbacher ihrem scheidenden Coach, der ab nächster Saison als eine Art Sportdirektor beim TSV weiter in Verantwortung bleiben wird, eh schon gemacht. Bis auf Paul Tchegrenov (zur SpVgg Nürnberg) und Christoph Schmid (pausiert) wird kein „Karpfen“ den Fischbacher Teich verlassen. Selbst Fischbachs höherklassig begehrter Stürmer Olly Lahr bleibt dem TSV treu.

N-Land Krischan Kaufmann
Krischan Kaufmann