Bezirksliga-Derby gegen FC Hersbruck

Auftaktpleite für den SV Schwaig

Der SV Schwaig (in Blau) um Christoph Weber (links) blieb auf der Jagd nach dem Ausgleich immer wieder in den Hersbrucker Reihen hängen. Foto: P. Baer2017/07/SV-Schwaig-FC-Hersbruck-net.jpg

SCHWAIG — Nichts wurde es mit dem Auftaktsieg im Heimderby für den SV Schwaig: Gegen den FC Hersbruck unterlag der SVS mit 1:2. Zwei Schnitzer in der Abwehr nutzten die Gäste dankend zur 2:0-Führung, zu mehr als dem Anschlusstreffer per Elfmeter reichte es dann nicht mehr.

Der SV Schwaig hatte zum Saisonauftakt den 1. FC Hersbruck zu Gast. Nach intensiver Vorbereitung wollte Schwaigs neuer Trainer Helmut „Alu“ Rahner dabei drei Punkte einfahren. Dies sollte mit den Neuzugängen Döllfelder (Tor) und Schorr (Abwehr) in der Startaufstellung gelingen.
Die erste Halbzeit begann mit einer längeren Abtastphase, in der Josef die beste Gelegenheit hatte, die Führung für die Gastgeber zu erzielen. Insgesamt waren der Heimelf leichte Vorteile zu attestieren, die aber in nichts Zählbarem mündeten. Prompt gingen kurz vor dem Seitenwechsel die Gäste in Führung. Ein eigentlich verunglückter Hersbrucker Eckball wurde von den Schwaigern nicht kompromisslos genug aus der Gefahrenzone befördert. Gabriel Karnoll ergriff die sich bietende Chance und verpasste der Heimelf mit dem Tor zum 0:1 kurz vor der Pause eine kalte Dusche.

Nach der Halbzeitpause brachte sich der jetzt eiegntlich zwingender agierende SV Schwaig durch einen krassen Fehler selbst auf die Verliererstraße. Im Spielaufbau waren Keeper Döllfelder und einer seiner Abwehrspieler nicht auf der Höhe, Hersbrucks Tobias Ascher lief in einen schlampig gespielten Pass und markierte allein vor dem Schwaiger Keeper das 0:2. Danach mühte sich Schwaig eifrig, aber ohne schlüssiges Konzept. Von Vopelius brachte die Heimelf durch einen Foulefmeter in der 65. Minute zwar noch auf 1:2 heran, in der verbleibenden Zeit schafften es die Gastgeber jedoch nicht, weiteren Druck aufzubauen und noch einen Treffer zu erzielen.

Tore: 0:1 Karnoll (43.) 0:2 Ascher (60.), 1:2 von Vopelius (65.). Schiedsrichter: Andreas Peplinski. Zuschauer: 250.

SV Schwaig: Döllfelder, Müller Schorr, Steininger, von Vopelius, Ranft, Waldmann, Josef, Bittner, Sörgel, Weber

1. FC Hersbruck: Bauernfeind, Günther, Schneider, Bongers, Brüx, Bauerfeld, Kreuzer, Ertel, Ascher, Karnoll, Schimpfhauser

 

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung