Unfall mit Überschlag

Bei Feucht landete ein Auto auf dem Dach. Die Insassen waren glücklicherweise nur leicht verletzt. | Foto: Feuerwehr Feucht2017/08/Unfall-Fischbach-Regensburger.jpg
Raiba Fallback

ALTENFURT/FEUCHT – Zwei Unfälle ereigneten sich am frühen Donnerstagabend, 10. August, innerhalb kurzer Zeit, zwischen 16.50 Uhr und 19.11 Uhr. Auf der B8 überschlug sich ein Pkw, beide Male wurden die Insassen glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der erste Unfall passierte in der Nähe von Altenfurt an der T-Kreuzung, an der die Oelser Straße auf die Breslauer Straße trifft. Dort wendete ein Fahrer sein Fahrzeug mitten auf der Straße, wobei er von einem anderen Pkw gerammt wurde und im Graben landete. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Mehrere Einsatzkräfte waren vor Ort, die etwa zwei Stunden mit der Regelung des Verkehrs und Aufräumarbeiten beschäftigt waren. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Aufgrund des Feierabendverkehrs und der einseitigen Sperrung der Breslauer Straße in Richtung Langwasser bildeten sich lange Rückstaus, die bis auf die Regensburger Straße reichten. Um 19 Uhr war die Unfallstelle geräumt.

Um 19.11 Uhr ereignete sich der zweite Unfall in der Nähe von Feucht. Ein 75-jähriger Pkw-Fahrer fuhr die B8 von Schwarzenbruck kommend in Richtung Feucht. An der Abzweigung Regensburger Straße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei sein Auto sich überschlug und auf dem Dach landete.

Der 75-jährige Fahrer und seine 77-jährige Beifahrerin waren eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr Feucht aus dem Pkw befreit werden, waren glücklichweise aber nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000 Euro beziffert.

N-Land Der Bote
Der Bote