Monobo Son lockten das Publikum aus der Reserve

Viele Highlights beim MIA-Festival

Im Universitätshof mischten sich die Musiker unters Publikum. | Foto: Hornung2016/07/MIA-Monobo-Son2.jpg

ALTDORF – Beim MIA-Festival am Wochenende war die Welt zu Gast in Altdorf. Keinerlei Berührungsängste zeigte die Münchner Brass-Band Monobo Son, die den Besuchern ordentlich einheizte. Die Musiker um Posaunisten und Sänger Manuel Winbek verließen bereits beim zweiten Lied die Bühne und mischten sich mitten unters Publikum. Nicht lange und alle feierten, tanzten und sangen lautstark mit. Die Band war einer der Acts des drei Tage dauernden Festivals der SoulBuddies. Die Berichte zu den Konzerten der hochkarätigen Künstlerinnen und Künstler lesen Sie in unserer Dienstags-Printausgabe und ab morgen online. Weitere Fotos finden Sie in Kürze in unserer Bildergalerie auf N-Land.de.

N-Land Julia Hornung
Julia Hornung