Dankesessen für die Tafel-Aktiven

„Einmal nicht bedienen, sondern bedient werden“

Helmut Doyen (rechts) bei seiner Dankansprache an die Helferinnen und Helfer. | Foto: Bauer2016/07/DankesessenAlleHelmutVornDSC_3404.jpg

ALTDORF/LUDERSHEIM – Das ganze Jahr über sind die Aktiven der Nürnberger Land Tafel für andere da – diesmal waren sie vom Vorstand zum Dankesessen eingeladen.

In zehn Ausgabestellen versorgen 290 Helferinnen und Helfer Bedürftige in unserem Landkreis mit Lebensmitteln oder sind in Lager, Verwaltung und als Fahrer tätig. Helmut Doyen, 1. Vorsitzender der Nürnberger Land Tafel, freute sich, dass davon gut 170 erschienen waren, um in den repräsentativen Räumen der Firma Krieger in Altdorf-Ludersheim einige gemeinsame Stunden zu verbringen.

Zu Beginn galten seine besonderen Grüße und ein großes Dankeschön seinem langjährigen Vorgänger Gerhard Hampl und dessen Stellvertreter Rolf Herbert sowie Herbert Bauer für die Tafel-Pressearbeit.  Mit einem Blumenstrauß dankte er Anja Krieger von der Firma Krieger (Küchenmontagen, Zeltverleih, Event- und Partyservice), dass sie ihr schönes Ambiente für das Dankesessen kostenlos zur Verfügung gestellt und darüber hinaus unterstützt hat. Zudem haben die Firmen Rupp-Ventile aus Schwarzenbruck und Kempa-Etiketten aus Feucht die Veranstaltung finanziell gefördert, wofür alle Sponsoren einen verdienten Beifall der versammelten Tafel-Gemeinde erhielten.

„Einmal sollt nicht Ihr bedienen, sondern bedient werden“, so Helmut Doyen, und ohne Musik und Trara solle heute dieses Treffen stattfinden. Denn neben dem Dank für die unermüdliche Tätigkeit stünden heute Gespräche und Kontakte untereinander im Mittelpunkt. Waren die Helferinnen und Helfer anfangs noch nach Ausgabestellen positioniert, entstanden im Laufe des Abends viele Unterhaltungen zwischen den Aktiven der unterschiedlichen Ortschaften.
Wenn man bedenkt, wie viel Zeit und Energie diese im Laufe des Jahres für die gute Sache investieren, ist ein Dankesessen, das bislang im vierjährigen Rhythmus stattfindet, mehr als gerechtfertigt.

N-Land Herbert Bauer
Herbert Bauer