Fehlende Kapazitäten in Krankenhäusern

Altdorfer Mediziner schlägt Alarm

Dr. Sven Heidenreich sagt: "Aktuell ist die stationäre medizinische Versorgung eigentlich zusammen gebrochen."2018/03/Heidenreich.jpg

ALTDORF – Dr. Sven Heidenreich schlägt Alarm. In einem Brandbrief an den bayerischen AOK-Chef Helmut Platzer macht er seinem Ärger über die Aufnahmesituation in den mittelfränkischen Krankenhäusern Luft. Der Altdorfer Mediziner musste mehrfach für die Aufnahme schwerkranker Patienten in Kliniken kämpfen.

Die Situation in den drei Häusern im Nürnberger Land ist angespannt, ebenso wie an vielen anderen Krankenhäusern in Mittelfranken. Allerdings sieht Helmut Platzer das ganz anders. Er sprach noch im Februar von einer „massiven Überversorgung im stationären Bereich“.

Das will Heidenreich so nicht stehen lassen. Nachdem er auf Facebook auf die Missstände aufmerksam machte, haben hunderte von Usern seine Veröffentlichung kommentiert https://www.facebook.com/Dr.Heidenreich/posts/961957567286623.

Mehr zum Vorstoß des Altdorfer Mediziners in unserer morgigen Print-Ausgabe.

N-Land Alex Blinten
Alex Blinten