Wallenstein

Altdorf erwartet Lange Nacht

Lange Nacht und Gaukler-Sonntag: Am Wochenende ist die Wallensteinstadt fest in der Hand des Fahrenden Volkes. | Foto: Märtl2018/07/Altdorf-Wallenstein-Lange-Nacht.jpg
Raiffeisenbank MeinInvest

ALTDORF – Das mittlere Wallenstein-Wochenende gehört dem Fahrenden Volk. Am Samstag, 7. Juli, ist Lange Nacht und am nächsten Tag Gaukler-Sonntag. An diesen beiden Tagen wird das Lagerleben auf dem Marktplatz bereichert durch herumziehende Barden, Gaukler, Akrobaten und viele mehr.

Gute Laune verbreitet unter anderem Duosolemio mit Musik aus der Renaissance. Mimikry bietet Feuerspektakel, Gaukeley, Narredey und Stelzentheater. Die Öttinger Rußwurstsänger ziehen bänkelnd durch die Gassen.

Freier Eintritt für Kinder

Auch heuer kostet der Eintritt zum Lagerleben an diesem Wochenende einmalig drei Euro – zu zahlen an den Kontrollstellen rund um den Marktplatz. Für Theaterbesucher ist der Eintritt im Kartenpreis inbegriffen. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Anwohner erhalten ihr Eintrittsbändchen gratis – im Wallenstein-Festspielbüro, Neubaugasse 3.

Das Festspiel-Büro ist deshalb zusätzlich zu den normalen Öffnungszeiten (Dienstag und Donnerstag, 9 bis 13 Uhr und Mittwoch 16 bis 19 Uhr) ab sofort bis Freitag, 6. Juli, von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Gegen Vorlage des Personalausweises erhält jeder Anwohner ein Bändchen. Angestellte in der Gastronomie, die aus beruflichen Gründen am Samstagabend oder am Sonntag in die Altstadt kommen, erhalten das Eintrittsbändchen von ihrem Arbeitgeber.

N-Land Der Bote
Der Bote