In Altdorf wird im Juni groß gefeiert

150 Jahre Feuerwehr

Diesen Oldtimer kann die Feuerwehr Altdorf selbst zum Treffen am Jubiläumswochenende beisteuern. | Foto: Feuerwehr Altdorf2017/05/Oldtimer_2_1.jpg

ALTDORF – Wenn die Feuerwehr Hausbesuche macht, geschieht das meist aus keinem erfreulichen Grund. Diese Zusammentreffen mit der Feuerwehr sind für die betroffenen Bürger unangenehme Ereignisse. Am letzten Juniwochenende ist das anders.

Die Freiwillige Feuerwehr Altdorf lädt die Bevölkerung dazu ein, am 24. und 25. Juni ein fröhliches Fest zu feiern. Anlass ist das 150. Gründungsjubiläum des Vereins. Auf dem Marktplatz in Altdorf präsentiert sich am Samstag, 24. Juni, ab 14 Uhr die Feuerwehr zusammen mit anderen Rettungsorganisationen den interessierten Bürgern. Mit dabei ist die Polizei, das BRK, der Notarztverein und andere. Fahrzeugschau, Informationsmaterial und persönliche Gespräche geben Einblick in das weite Feld der organisierten Hilfe für den Notfall.

Ab 19 Uhr beginnen die Lokalmatadore von Rock4 das Open Air Konzert. Danach übernimmt die Band Aeroplane bis nach Mitternacht die Bühne am Kulturrathaus. Bei freiem Eintritt gibt es Rockhits aus vier Jahrzehnten auf die Ohren.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt. Mit Unterstützung von lokaler Gastronomie werden süße und herzhafte Speisen angeboten. An mehreren Ständen werden verschiedenste Getränke ausgeschenkt, darunter frische, auch alkoholfreie Cocktails. Am Abend nimmt eine Bar den Betrieb auf.

Historische Feuerwehrfahrzeuge

Der Sonntag startet wieder etwas besinnlicher. Um 8 Uhr treffen sich Abordnungen aller Ortswehren von Altdorf und der Patenwehr aus Oberölsbach am Gerätehaus im Feuerweg. Von dort geht der feierliche Zug auf den städtischen Friedhof zur Ehrung der verstorbenen Kameraden. Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Laurentiuskirche – Beginn um 9 Uhr 30 – ist die gute Stube von Altdorf für einen Weißwurstfrühschoppen mit Dixiemusik vorbereitet. Der abgesperrte Marktplatz ist auch Schauplatz für ein kleines aber feines Oldtimertreffen unter anderem mit historischen Feuerwehrfahrzeugen.

Gegen 11 Uhr 30 wird der Schirmherr der Jubiläumsfeierlichkeiten, Innenminister Joachim Hermann, ein Grußwort sprechen. Zur offiziellen Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges WLF um 13 Uhr hat sich zahlreiche Prominenz aus der Politik und dem Feuerwehrwesen angekündigt. Der gemütliche Teil des Festes klingt gegen 16 Uhr aus.

An beiden Tagen gibt es überdachte Sitzplätze. Ungünstiges Wetter – egal ob große Hitze oder Regen – zählen nicht als Ausrede. Übrigens – auch an den Festtagen ist gewährleistet, dass die Freiwillige Feuerwehr Altdorf bei Bedarf zu Einsätzen ausrückt, um Sie und Ihr Hab und Gut zu schützen.

Festkommers am 9. Juni

Vor dem Festwochenende für die Öffentlichkeit am 24./25. Juni begeht die Feuerwehr Altdorf das Jubiläum mit einem Festkommers. Bei dieser Veranstaltung am 9. Juni feiert die Jubelwehr mit geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft. Besonders freut es die Altdorfer, dass eine Abordnung der FF Oberölsbach teilnimmt. Nach einigen Jahren relativer Ruhe wurde die Verbindung zu den Kameraden der Patenwehr aus der Oberpfalz wieder belebt. Im Beisein von Vertretern aller Ortsfeuerwehren wird beim Kommers auch die staatliche Ehrung für 25 bzw. 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst vorgenommen.

N-Land Der Bote
Der Bote