30. Hersbrucker Volkstriathlon

Tri-Team als Maß aller Dinge

Nach dem Schwimmen noch auf Rang 12, drückte Julian Hegel vom Tri-Team Frankenalb anschließend mächtig aufs Tempo und gewann souverän. | Foto: D. Decombe2017/07/8230009.jpeg

HERSBRUCK/WALLER – Das Tri-Team Frankenalb ist der große Sieger beim 30. Hersbrucker Volkstriathlon gewesen – mit den Siegen von Julian Hegel in der Einzelwertung und dem klaren Erfolg der Staffel. Dazu kamen aus heimischer Sicht noch zwei Klassensiege von Startern des Veranstalters DAV Hersbruck.

Der Hersbrucker Volkstriathlon, eine traditionelle Veranstaltung des DAV Hersbruck, war auch bei seiner 30. Austragung so beliebt wie eh und je. Die 300 Meter Schwimmen im Happurger Baggersee, 20 Kilometer Radfahren hinauf nach Waller und der dortige 5-Kilometer-Lauf durch den Grafenbucher Forst haben sich über die Jahre sehr bewährt, auch dank einer gewohnt reibungslosen Organisation. Darüber freuen sich besonders die Triathleten aus Nah und Fern – heuer immerhin 119 Einzelstarter und sechs Staffeln – sowie der Ausrichterverein und Alfelds Bürgermeister Karl-Heinz Niebler, der darin eine gute Werbung für seine Gemeinde sieht.

Während die schnellsten Schwimmer sich schon auf ihr Rad schwangen, kamen der spätere Gesamtsieger Julian Hegel etwa an zwölfter Position und sein Vereinskamerad Andreas Maier (beide Tri-Team Frankenalb) um den achten Platz aus dem Wasser. Sie holten aber beim Radfahren und Laufen kräftig auf und sicherten sich schließlich die Plätze eins und zwei in den ausgezeichneten Endzeiten von 58:32 (Hegel) und 58:45 Minuten. Dritter wurde Martin Gebhard vom TSV Altenfurt in 58:55 und Vierter Markus Pohl-Voigt vom Ski-Club Lauf in 59:24.

Die schnellste Staffel in 1:00:43 Stunde stellte ebenfalls das Tri-Team Frankenalb in der Besetzung Michael Kraus als Schwimmer, Jörg Teuchert als Rennradfahrer und Florian Arnold als Läufer. Die Damenwertung wurde angeführt von Lena Gottwald (TSV Zirndorf) in 1:05:31 Stunde vor Ines Bradshaw (Tristar Regensburg, 1:06:44). Elke Feuerhuber vom DAV Hersbruck kam als Siegerin in der Altersklasse W 35 nach 1:11:41 Stunde ins Ziel und Stammstarter Gerhard Holzinger (DAV Triathlon Hersbruck) gewann erneut unangefochten die Altersklasse M 60 in 1:08:48 Stunde.

N-Land Daniel Decombe
Daniel Decombe