Unfall auf der A6

In Leitplanke gekracht

Am Wagen entstand Totalschaden. | Foto: Feuerwehr Alfeld2017/10/P1250044.jpg

ALFELD – Bei einem Verkehrsunfall auf der A6 wurde am späten Dienstagabend ein Mann aus dem Landkreis Schwandorf mittelschwer verletzt.

Gegen 23 Uhr war der Fahrer mit seinen Pkw zwischen den Anschlussstellen Alfeld und Sulzbach-Rosenberg aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Schutzplanke gefahren. Der Wagen wurde zurückgeschleudert und krachte in die linke Leitplanke. Das Fahrzeug blieb schwer beschädigt entgegen der Fahrtrichtung auf der Überholspur liegen.

Zur Absicherung und zum Ausleuchten der Unfallstelle sowie zum Reinigen der Fahrbahnen war die Feuerwehr Alfeld mit 20 Mann über zwei Stunden im Einsatz. Am Auto entstand Totalschaden, den Sachschaden beziffert die Polizei auf mehrere Tausend Euro. Nach kurzer Totalsperre wurde der Verkehr auf der Standspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung