Unfall bei Alfeld

A 6: Mercedes kracht auf Laster

Der Mercedes blieb mit Totalschaden auf der Überholspur liegen. | Foto: W. Fischer2018/07/HZ_VUA6.jpeg

ALFELD – Am Dienstag gegen 17.45 Uhr ereignete sich auf der A6 erneut ein Unfall mit einem Lastwagen: Zwei Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Ein Kleintransporter musste auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen Alfeld und Altdorf/Leinburg wegen einer Reifenpanne auf der Standspur anhalten. Ein anderer Lastzugfahrer wechselte deshalb unvermittelt auf die linke Fahrspur, übersah dabei aber einen nachfolgenden Mercedes aus Amberg, der auf der Überholspur unterwegs war. Dessen Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und krachte ins Heck des Sattelauflegers.

Der Mercedes blieb mit Totalschaden auf der Überholspur liegen, der Lkw konnte an der Standspur anhalten. Die beiden Insassen im Auto wurden leicht verletzt ins Krankenhaus Altdorf gebracht, der Sachschaden dürfte bei zirka 50  000 Euro liegen.

Zur Absicherung der Unfallstelle und zum Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen war die Freiwillige Feuerwehr Alfeld mit 18 Mann im Einsatz. Während der Unfallaufnahme war die A 6 für rund eine Stunde komplett gesperrt, danach wurde der Verkehr auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung