Arbeitslosenquote im Nürnberger Land sinkt weiter

Aktuell 2,2 Prozent ohne Job

Symbolfoto2018/07/Bundesagentur_fur_Arbeit_logo-900x900.png

NÜRNBERGER LAND — Von einem „Goldenen Herbst“ spricht die Agentur für Arbeit: Der Arbeitsmarkt in der Region sei stabil. Im Nürnberger Land lag die Arbeitslosenquote im Oktober bei 2,2 Prozent – 0,2 Prozentpunkte niedriger als im September.

„Solange das Nürnberger Land von moderaten Herbsttemperaturen profitieren kann, bleibt auch der Arbeitsmarkt entsprechend solide“, sagt Sieglinde Mahnel, Geschäftsstellenleiterin der Agentur für Arbeit in Lauf. Wegen der warmen Temperaturen war im Oktober etwa auf dem Bau oder in Gärtnereien kein saisonüblicher Anstieg der Arbeitslosenzahlen zu beobachten. Im Gegenteil: Insgesamt ging die Quote sogar zurück, nämlich um 0,2 Prozentpunkte im Verhältnis zum September und um 0,1 Prozentpunkte im Vorjahresvergleich. Man sei deshalb „auch für die kommenden Wintermonate zuversichtlich, so Renata Häublein, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nürnberg.

Im Oktober waren im Landkreis 2129 Personen ohne Erwerbstätigkeit, 147 weniger als im Vormonat und 67 weniger als im Oktober 2017. „Wie in allen anderen Regionen des Agenturbezirks Nürnberg ging die Anzahl der Arbeitslosen auch in Lauf und Umgebung bei den jüngeren Arbeitslosen unter 25 Jahren nochmals deutlich zurück“, so Mahnel. 219 jüngere Arbeitslose waren im Landkreis gemeldet; 71 weniger als im September (-24,5 Prozent) und vier weniger als im Oktober 2017 (-1,8 Prozent). Bei den über 50-Jährigen waren 849 ohne Arbeit; 20 weniger als im September und 21 weniger als im Vorjahr. Die Zahl ausländischer Arbeitsloser ging seit September um 23 auf 545 Personen zurück.

Neu arbeitslos meldeten sich 322 Frauen und Männer, gleichzeitig fanden 289 eine Beschäftigung. Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger stieg auf 930 – das sind elf mehr als vor einem Jahr, aber 62 weniger als im September.

Vergleichszahlen: Bund 4,9 %; Bayern 2,6; Nürnberg-Stadt 5,1; Schwabach 3,1; Erlangen-Höchstadt 1,7.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung