Tag des Waldes

2018/03/Header.jpg

Frühling im Wald – die ersten Jungtiere kommen zur Welt, die Zugvögel kehren langsam zurück und am 21. März ist wieder der „Tag des Waldes“, der in den 70er Jahren ins Leben gerufen wurde.
Aber es gibt auch viel zu tun: Kiefernholz, welches im Winter geerntet wurde sollte aufgrund von brütenden Kiefernborken bis März nicht mehr im Wald liegen. Die Verkehrssicherungskontrolle der Waldwege muss erfolgen und abgestorbene Bäume entfernt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

N-Land PR-Text
PR-Text