Nach Spatenstich

Wer hat einen passenden Namen für die neue Kita in Feucht?

Beim Spatenstich erhält Jörg Kotzur (links) tatkräftige Unterstützung von Kindern aus der Kita kleiner Jakob. | Foto: Kim Walter2022/03/FeuchtSpatenstichKita.jpeg

FEUCHT – Der Evangelische Gemeindeverein Feucht e.V. hatte in der zweiten Märzwoche zum symbolischen Spatenstich geladen und alle wichtigen Entscheidungsträger kamen. Die Hauptakteure aber waren die Kinder, die auf dem Baufeld ihrer zukünftigen Tagesstätte schon mal nach Herzenslust buddeln durften.

Der Kleine Jakob in der Schulstraße und die St. Jakob Krippe in der Industriestraße platzen aus allen Nähten. Ein neues Haus für die Kinder muss her. Schon nächstes Jahr soll an der Altdorfer Straße eine große Kindertagesstätte mit Krippe, Kindergarten und Hort stehen.

Derzeit trägt sie noch den etwas sperrigen Arbeitstitel: „Kindertagesstätte Evangelisches Haus für Kinder Altdorfer Straße“. Das soll sich ändern. Deshalb hat der Evangelische Gemeindeverein einen Namenswettbewerb ausgerufen. Wer einen Vorschlag hat, wie das neue Haus für Kinder heißen soll, kann das dem Gemeindeverein mitteilen, zum Beispiel per E-Mail. Mehr Infos gibt es auf der Webseite des Evangelischen Gemeindeverins Feucht.

Quelle: Markt Feucht

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren