Großer Andrang beim Garagenflohmarkt

Weigenhofener trempelten fleißig

Viele Schnäppchenjäger und Besucher zählte Weigenhofen am Wochenende. | Foto: Balfanz2022/05/bild1.jpg

WEIGENHOFEN – Der Garagenflohmarkt, der am vergangenen Wochenende in Weigenhofen stattgefunden hat, war ein voller Erfolg. Über 30 Dorfbewohner luden zum Trempeln in ihre Höfe, Gärten und Garagen ein.

Reger Andrang herrschte am Sonntag in Weigenhofen beim ersten Dorf-Garagen-Trempelmarkt, den der Dorfverein Weigenhofen organisiert hatte. Obwohl der Start erst am frühen Nachmittag geplant war, zog es die ersten Besucher schon mittags in das beschauliche Örtchen. Über 30 Bewohner präsentierten Trempelware im Hof, Garten oder der Garage.

Mit einem Hinweisschild auf „prall gefüllte Garagen“ haben die Bewohner im Sollachweg zum Beispiel auf sich aufmerksam gemacht. /Foto: Balfanz2022/05/Bild2.jpg

Das Angebot war breit gefächert. Von gebrauchten Fahrrädern über altes Geschirr, selbstgestrickte Socken sowie Kinderspielzeug, CD´s und Büchern war alles geboten. Ein übersichtlicher Plan bot den Besuchern einen Überblick der Verkaufsstände, die im ganzen Ort verteilt waren. Lustige Schilder machten die Kundschaft auf so manches Schnäppchen aufmerksam.

Voller Parkplatz

/Foto: Balfanz2022/05/Bild3.jpg

Gegen Nachmittag war der eigens auf einer Wiese gebotene Besucherparkplatz komplett  gefüllt. Unzählige Besucher erkundeten den Ort mit den Verkaufsständen und es entstand ein buntes Treiben in den Straßen. Für das leibliche Wohl sorgte die FF Weigenhofen am Feuerwehrhaus mit leckeren Waffeln. Am alten Schulhaus gab es vom Dorfverein Bratwurstsemmeln und Getränke sowie am Nachmittag Kaffee und selbstgemachten Kuchen. Wer zum Essen richtig einkehren wollte, konnte das im einzigen Gasthaus des Ortes, der „Goldenen Traube“, tun.

Da das Wetter gut mitspielte, dauerte die Dorfaktion bis in den Abend hinein. Die Organisatoren waren begeistert vom großen Zuspruch, den der charmante Dorftrempelmarkt erfahren hat und sind sich einig, dass dies bestimmt nicht die letzte Aktion dieser Art in Weigenhofen war.

Text: Alexandra Balfanz

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren