Wieder Geburten im Laufer Krankenhaus

Warten auf das Silvester-Baby

Das Laufer Krankenhaus gehört seit 2006 zum Nürnberger Klinikum. | Foto: PZ-Archiv/Fischer2020/11/krankenhaus-innenhof-blick.jpg

LAUF – Die Geburtsstation am Laufer Krankenhaus nimmt den Regelbetrieb wieder auf. Entbindungen in der Klinik sind seit gestern wieder möglich. Das teilte das Nürnberger Klinikum mit.

Angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Lage konnte das Krankenhaus Lauf vorübergehend keine Schwangeren versorgen (die Pegnitz-Zeitung berichtete) . Hintergrund waren Corona-Neuinfektionen unter den Mitarbeitern vor Weihnachten.

Ein schönes Geburtserlebnis

„Wir freuen uns sehr, dass wir ab heute wieder Schwangere aufnehmen können“, so Thomas Grüneberg, Geschäftsführer des Krankenhauses Lauf, zur Lage.

„Wir sind motiviert und wollen den werdenden Müttern ein schönes Geburtserlebnis in unserem Haus ermöglichen.“ Während der Unterbrechung am Standort Lauf hatte das Klinikum werdende Mütter an das Südklinikum verwiesen, dort sei die Versorgung weiterhin sichergestellt gewesen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren