SC Artelshofen

BR-Aktion Lauf10! steht wieder an

Spätestens im September wollen die heimischen Teilnehmer der BR-Fitnessaktion Lauf10! Auf flotten Beinen unterwegs sein. | Foto: J. Ruppert2021/06/redwebLauf-10.jpg

HERSBRUCKER SCHWEIZ – Schon lange steht Norbert Steger in den Startlöchern. In zehn Tagen ist es trotz Corona nun endlich soweit: Am Dienstag, 22. Juni, beginnt die Aktion Lauf10! Das Fitnessprojekt des Bayerischen Fernsehen soll Jogger und Nordic Walker zur Bewegung motivieren. Ziel ist ein 10-Kilometer-Lauf nach zehn Wochen. Im HZ-Gebiet hat sich der SC Artelshofen erneut erfolgreich als lokaler Partnerverein beworben.

SCA-Lauftreffleiter Norbert Steger und sein Team sind bei dem Programm schon alte Hasen. In den vergangenen Jahren schaffte er es, neben den Etablierten, auch Neu- und Wiedereinsteiger für das Laufen und Nordic Walken zu gewinnen. Während der Pandemie waren etliche zwangsläufig allein unterwegs. Norbert Steger weiß, wie wichtig „Sporteln“ in der Gruppe ist. So hat zum Beispiel der „innere Schweinehund“, der zum Aufgeben rät, dank der Mitstreiter viel weniger Chancen.

Ein weiterer „Feind“ ist Übereifer. Bei Lauf10! stellt die Technische Universität München verschiedene Trainingsprogramme mit den richtigen Reizen und der richtigen Regeneration zur Verfügung. Die Verantwortlichen des SC Artelshofen suchen die passenden Modelle aus.

Viel Abwechslung

Für Spaß und Abwechslung sorgen dazu die verschiedenen Strecken an den Dienstagabenden. Am 22. Juni ist um 19 Uhr Ausgangspunkt der Sportplatz des SC Eschenbach. In den Wochen danach beginnen die Läufer und Walker am Feuerwehrhaus Großmeinfeld, auf dem Hersbrucker Michelsberg, in Hartenstein, am Baggersee, in Lungsdorf, oberhalb von Vorra, in Unterkrumbach undsoweiter.

So lernen die Teilnehmer auf Waldwegen, Bergstrecken, Höhenpfaden ihre Heimat kennen: Burgen und markante Berge wie der Ossinger in der Ferne, Ruinen, Flusslandschaften, Felsenformationen, schöne Gebäude. Malerische Aus-, Ein- und Anblicke sind garantiert. Und so ganz nebenbei tun die Sportler etwas für ihre Fitness, ihre Figur und ihr Wohlbefinden.

Schon früher am Start

Für die Aktionsteilnehmer bietet Norbert Steger nach Absprache noch einen zweiten Termin pro Woche. Die Kommunikation geschieht via Internet (Homepage des SC Artelshofen) und E-Mails. Somit verliert niemand den Anschluss. Das Bayerische Fernsehen berichtet in der Abendschau während der zehn Wochen immer wieder über die Sportler und ihre Fortschritte.

Offizieller Auftakt ist am 22. Juni. Wer vorher loslegen möchte, kann bereits am kommenden Dienstag seine Lauf- oder Nordic-Walking-Schuhe schnüren. Dann trifft sich der SCA-Lauftreff um 19 Uhr am Parkplatz Lindenhof in Hubmersberg.

Normalerweise endet Lauf10! mit einem großen Abschlussevent in Wolnzach. Das fällt wegen Corona vermutlich flach. Stattdessen plant Norbert Steger am ersten Septemberwochenende eine eigene Veranstaltung nur für seine Schützlinge ohne Wettkampfstress.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren