8. Auflage der Altdorfer Musiknacht lockte rund 2700 Menschen an

Foto: Simon Reuter2010/10/musiknacht6_New_1286186403.jpg

ALTDORF – „Eine Stadt, eine Nacht“ und ein musikalischer Kneipenbummel voll ausgelassener Stimmung bei bestem Wetter: Die 8. Altdorfer Musiknacht lockte wieder zahlreiche Besucher zur selbst ernannten „musikalischsten Nacht des Jahres“.

In 18 Lokalitäten luden die Bands und Künstler zum Verweilen und Trinken, Tanzen und Feiern und machten für viele den Abend zu einem Erlebnis. Seit seiner Einführung hat sich der Kneipenwandertag zur nicht mehr wegzudenkenden Institution im Altdorfer Kulturkalender entwickelt, so dass auch in diesem Jahr wieder rund 2700 Besucher fast jeden Alters die Spielorte rund um den Marktplatz füllten.

„Acht Jahre Musiknacht, das allein spricht schon für sich“, findet auch Christopher Dietz vom Veranstalter werk:b und freut sich, dass auch dieses Mal alles „ganz hervorragend“ lief: „Das Wetter, das Publikum, die Musikvielfalt – das hat alles den Nagel auf den Kopf getroffen.“

Einen vergleichsweise ruhigen Abend – abgesehen von ein paar kleineren Zwischenfällen – verzeichnete auch die Polizei, was das Bild bestätigt, welches sich wohl fast jedem Besucher bot: das einer freudigen und bunten, vor allem aber friedlichen Atmosphäre, voller zufrieden feiernder Menschen.

Dank der von werk:b aufgefahrenen 17 Bands und zwei DJs gab es einiges zu entdecken, und wohl jeder Besucher fand sich in mindestens ein oder zwei Lokalen am richtigen Platz. Dass regionale Künstler in diesem Jahr kaum einen Platz im Line-Up fanden, ist schade, tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Die war ungebrochen gut, bis die Bands die letzten Zugaben zum Besten gaben.

So kann man wohl auch dieses Mal auf ein gelungenes Musik- und Kneipenfestival zurückblicken und sich freuen, dass die nächste Musiknacht ja nur noch zwölf Monate entfernt ist. sre/295

Unsere Fotos vermitteln einen Eindruck vom Spaß, den Besucher und Musiker am Samstag hatten.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren
N-Land D
D